GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Sport » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Malterdingen

4. Oct 2021 - 17:19 Uhr

Fußball: Die Erste wird in der zweiten Hälfte überrannt - SG Hecklingen-Malterdingen unterliegt dem FV Sasbach nach Führung noch mit 1:5


Gegen den FV Sasbach als einen der großen Aufstiegsfavoriten kam die SG Hecklingen-Malterdingen gut ins Spiel und war in der Anfangsphase die gefährlichere Mannschaft. Mehrere Angriffe über die rechte Seite mit scharfen Hereingaben, die leider nicht ihren Abnehmer fanden, bzw. in höchster Not geklärt werden konnten vom Gegner. Einige scharf getretene Eckbälle, die der Keeper mit Mühe entschärfen konnte. Ein Schuss aus 20 Metern, der haarscharf am kurzen Eck vorbeistrich . Die Gäste absolut verwundbar zu diesem Zeitpunkt in der Defensive.

Trotzdem hatten auch diese dann eine sehr gute Chance als man defensiv etwas die Orientierung verlor und der Abwehrversuch beim Gegner landete, dieser schoss den Ball aber relativ unbedrängt über das Tor. Kurz danach dann aber die verdiente Führung für das Heimteam.

Luca Krumm wurde im Sechzehner regelwidrig gestoppt und Fabian Strittmatter verwandelte den Elfmeter souverän. Die Gäste deuteten ihre Qualität im Offensivspiel zwar auch immer wieder an, wurden aber noch nicht richtig zwingend. Die nächste große Chance hatte erneut die SG. Dominic Dages wurde freigespielt, seine Hereingabe von links nahm Lukas Zehnle direkt, leider traf er hierbei nur den Pfosten. Kurz vor der Halbzeit dann die nächste Aktion, die zu einem Tor hätte führen können, ein Konter in Überzahl, der letzte Pass kam nicht ganz genau und so wurde im letzten Drittel dann das Ganze doch noch entschärft und der erfolgreiche Abschluss blieb aus. Zur Halbzeit stand dann eine verdiente Führung für die Spöri-Elf auf dem Zettel, die sich bis dahin, trotz großen Personalsorgen, sehr gut präsentierte.

Leider sollte dies in Durchgang 2 nicht mehr Bestand haben. Die Gäste nun klar am Drücker, das Heimteam zu weit weg von den Leuten und der Gegner konnte so über seine starken Individualisten immer wieder gefährliche Aktionen einleiten. Inzwischen war auch deren Spielertrainer Rino Saggiomo in die Partie gekommen. Hatte man zuerst in 2 bis 3 Situationen noch das Glück und die Gäste konnten ihre Chancen nicht nutzen, ging es dann zwischen der 60ten und 70ten Minute sehr schnell.

Dem 1:1 folgte quasi nach Wiederanpfiff der Rückstand als man sich defensiv nicht gut anstellte und dem Gegner den Ball in die Füße spielte, dies wurde zur Führung ausgenutzt. Man hatte sich aber noch nicht richtig geschüttelt dann lag der Ball erneut im von Kai Meyer gut gehüteten Tor, keine Entlastung mehr und zu viele Fehler. Dominic Dages hatte dann nochmal die große Chance die SG zurück ins Spiel zu bringen, schön freigespielt scheiterte er aber aus halblinks am gut reagierenden Keeper. Stattdessen auf der Gegenseite das nächste Gegentor, parierte Meyer erst noch glänzend, landete der Ball bei Saggiomo, welcher diesen aus 20 Metern in den Giebel wuchtete. Die Messe war gelesen und der gleiche Spieler legte nochmal nach, so stand am Ende eine hohe Niederlage für die SG, mit der man zur Pause sicher nicht rechnen konnte.

Diese zweite Halbzeit gegen einen dann auch sehr starken Gegner gilt es schnell abzuhaken, denn kommenden Sonntag steht bereits das nächste schwere Spiel in Breisach an

SG Heckl/Malterd. – FV Sasbach 1:5 (1:0)
Tore: 1:0 25. min. Fabian Strittmatter (FE); 1:1 62. min. Aldemir, 1:2 63. min. Specht, 1:3 66. min. Aldemir, 1:4, 1:5 70. min., 83. min. Rino Saggiomo

Zuschauer: ca 150


Die Zweite mit Überraschungssieg

SG Heckl/Malterd. II - SV Endingen II 2:1 (0:1)
Tore : 0:1 35 min Rohrer, 1:1 70 min Alexander Christ, 2:1 86 min Nicklas Glur

Gegen den bisherigen Tabellendritten aus Endingen gelang endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis, was vor dem Spiel so sicher nicht unbedingt zu erwarten war. Auch der erste Durchgang lies das nicht unbedingt erwarten, waren die Gäste doch das bessere Team, hatten genug Chancen um mehr als nur das eine Tor zu erzielen, vergaben diese aber und fanden in eine starken Keeper Gessert immer wieder ihren Meister.
So war das Spiel in Durchgang 2 weiter offen und die SG warf kämpferisch alles rein , wurde dafür dann belohnt, zuerst konnte Routinier Alex Christ in der 70ten Minute den Ausgleich erzielen und 5 Minuten vor Spielende gelang dann sogar noch der umjubelte Siegtreffer durch Defensivmann Nicklas Glur, entsprechend groß der Jubel nach dem Schlusspfiff. So fährt man mit neuem Selbstvertrauen zum Derby am kommenden Samstag nach Bombach

Vorschau:
Donnerstag, den 07.10.2021
SG Heckl/Malterd. III – FV Herbolzheim III 19.00 Uhr
Samstag, den 09.10.2021
SV Bombach - SG Heckl/Malterd. II 17.00 Uhr
Sonntag, den 10.10.2021
SV Breisach - SG Heckl/Malterd. 15.00 Uhr


Weitere Beiträge von SG Hecklingen-Malterdingen
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Malterdingen .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Sport".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald