GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Sport » Textmeldung

Breisgau-Hochschwarzwald - Freiburg

23. Jan 2022 - 17:45 Uhr

Karl Geiger gewinnt Weltcup-Skisprigen in Titisee-Neustadt - Mit dem Erfolg im Schwarzwald auch zurück an der Spitze des Gesamtweltcups - Sonntag zweites Weltcup-Springen

Karl Geiger (Mitte) hat den ersten von zwei Weltcups in Titisee-Neustadt gewonnen. Der Oberstdorfer siegte auf der Hochfirstschanze vor Anze Lanisek (links) aus Slowenien und seinem DSV-Kollegen Markus Eisenbichler (rechts).

Fotos: Christian Hauser
Karl Geiger (Mitte) hat den ersten von zwei Weltcups in Titisee-Neustadt gewonnen. Der Oberstdorfer siegte auf der Hochfirstschanze vor Anze Lanisek (links) aus Slowenien und seinem DSV-Kollegen Markus Eisenbichler (rechts).

Fotos: Christian Hauser

Pressemitteilung Nr. 5 / 23.01.2022
Zweiter Streich! Karl Geiger gewinnt auch am Sonntag in Titisee-Neustadt
Karl Geiger (GER) hat auch am Sonntag den Weltcup auf der Hochfirstschanze
gewonnen. Der Deutsche siegte wie schon am Samstag vor dem Slowenen Anze
Lanisek und DSV-Teamkollege Markus Eisenbichler. Durch den Sieg baut Geiger die
Führung im Gesamtweltcup aus.
Aus DSV-Sicht war es ein sehr erfolgreiches Wochenende. Stephan Leyhe schaffte
es in die Top 10 und wurde Zehnter. Justin Lisso zeigte wie schon am Samstag eine
starke Leistung und wurde 13. Severin Freund (14), Constantin Schmid (16), Philipp
Raimund (19, Richard Freitag (21), Pius Paschke (31) und David Siegel (38) runden
das gute Ergebnis der deutschen Springer ab.
Die Stimmen
Karl Geiger (GER), Sieger
„Ein perfektes Wochenende in Titisee-Neustadt. Zweimal gewonnen, echt genial.
Das hätte ich so nicht erwartet und es hat mir einfach riesigen Spaß gemacht.“
Anze Lanisek (SLO), Zweitplatzierter
„Es war ein bisschen Copy and Paste vom gestrigen Tag. Obwohl mein erster
Sprung nicht so gut war. Im zweiten Durchgang habe ich einen sehr guten Sprung
gezeigt. Karl (Geiger) war wieder sehr gut drauf und hat den Sieg verdient. Wir
können es nächstes Mal hoffentlich besser machen.“
Markus Eisenbichler (GER), Drittplatzierter
„Ich bin generell eigentlich sehr zufrieden und habe zwei sehr gute Sprünge
gemacht. Beim zweiten war ich ein bisschen enttäuscht, weil man merkt als Sportler,
ob da die Verhältnisse passen oder nicht. Da habe ich in der Luft schon gemerkt,
dass es zäh und schwierig ist. Dass ich trotzdem noch auf dem Podest
herausgekommen bin, ist natürlich cool. Ich muss einfach so weiterarbeiten und
vielleicht ist dann das Glück auch mal auf meiner Seite.“




****

Wettkampf am Samstag

Karl Geiger gewinnt Weltcup-Skisprigen in Titisee-Neustadt - Mit dem Erfolg im Schwarzwald auch zurück an der Spitze des Gesamtweltcups - Sonntag zweites Weltcup-Springen


Karl Geiger hat den ersten von zwei Weltcups in Titisee-Neustadt gewonnen. Der Oberstdorfer siegte auf der Hochfirstschanze vor Anze Lanisek aus Slowenien und seinem DSV-Kollegen Markus Eisenbichler.
Mit dem Sieg in der Wälderstadt übernimmt Karl Geiger auch die Führung im Gesamtweltcup.

Das gute Abschneiden der deutschen Skispringer wird von Stephan Leyhe auf Rang 8, Constantin Schmid auf Platz 9 und dem elften Justin Lisso abgerundet.

Die Stimmen

Karl Geiger: „Ein geiler Tag heute für mich. Hier zu gewinnen hatte ich mir so auch noch nicht vorgestellt. Auf der Schanze habe ich mich die letzten Jahre schwer getan. Beide Sprünge waren sehr gut, auch gestern war das schon ein sehr gutes Niveau. Das gute Gefühl nehme ich mit, das freut mich extrem.“

Markus Eisenbichler (dritter Platz):
„Ich bin sehr zufrieden. Gestern war ich noch nicht zufrieden, da war es noch nicht so schön. Da habe ich ein gutes Rezept gefunden. Wie ich gestern gesagt habe, ich will mit den Trainern sprechen. Und ja, es war voll cool. Ich habe darauf vertraut, was die Trainer herausgefunden haben und konnte das trainieren. Ich bin echt happy mit dem dritten Platz und generell mit den Sprüngen. Auch wenn es heute ein fünfter
oder ein siebter Platz gewesen wäre, wäre ich sehr zufrieden mit den Sprüngen.“

Die Platzierungen der deutschen Springer
1. Karl Geiger
3. Markus Eisenbichler
8. Stephan Leyhe
9. Constantin Schmid
11. Justin Lisso
17. Severin Freund
21. Richard Freitag
27. Philipp Raimund
33. Pius Pasche
46. Martin Hamann


Weitere Beiträge von Medienmitteilung (05)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Freiburg.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Sport".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald