GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Sport » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Waldkirch

14. Mai 2022 - 21:30 Uhr

Fußball: Torloses Verbandsligaspiel im Elztalstadion - FC Waldkirch und FC Radolfzell trennen sich 0:0


Torlose Verbandsligaspiel im Elztalstadion. Zum ersten Mal in dieser Saison endet ein Spiel des FCW mit einen 0:0. Die Mittwoch-Spiele hatte ihre Spuren hinterlassen; in den Schlussminuten fehlten beiden Teams die Kraft.

Bei sommerlichen Temperaturen dauerte es gut zwanzig Minuten bis das Spiel Fahrt aufnahm. Den ersten gefährlichen Torschuss hatten die Gäste zu verbuchen. Der Abschluss von Elias Christansen aus gut acht Meter Entfernung landete in den Armen von Keeper Lukas Lindl (22.). Im Gegenzug hatte Spielertrainer Fabian Nopper Pech, als sein Kopfball nach Freistoßflanke von Beni Mandzo auf die Lattenoberkante klatschte. Die Elztäler gewannen nun die Oberhand und kamen zu weiteren Chancen. Ein Kopfball von Torjäger Sandro Rautenberg, nach Flanke von Wolfgang Meder, landete ebenfalls auf der Lattenoberkante (40.). Kurz vor dem Pausenpfiff zog Gästestürmer Max Bell unwiderstehlich von der Mittellinie los und zwang mit seinem platzierten Schuss Lindl zu einer sehenswerten Parade (44.). Nach Wiederanpfiff begannen beide Kontrahenten wieder sehr vorsichtig, so dass es bis zur 70.Minute dauerte, dass ein Torschuss abgegeben wurde. Der satte Distanzschuss von Alexander Stricker strich haarscharf am linken Außenpfosten vorbei. Die Elf von Fabian Nopper drängte in den Folgeminuten auf den Siegtreffer und drückte die Seehasen weitgehend in deren Hälfte. Es fehlte aber die Durchschlagskraft, so dass es selten im Radolfzeller Strafraum brannte. Die beste Chance hatte noch Beni Mandzo, der nach guter Vorarbeit von Simon Kälbe, in aussichtsreicher Position mit seinen Schuss an der vielbeinigen Gästeabwehr hängen blieb. Auch der Nachschuss von Stephan Disch war nicht von Erfolg gekrönt (85.). So blieb es bei der Punkteteilung in einer vor allem in der zweiten Hälfte niveauarmen Partie. Beiden Mannschaften war der Kräfteverschleiß durch ihre Mittwoch-Spiele anzmerken.

Trainerstimmen:
Steffen Kautzmann: Es war beiden Teams die Bedeutung des Spiels anzumerken. Jeder versuchte Risiko zu vermeiden. Nach guten Beginn meines Teams gewann Waldkirch nach und nach die Oberhand. Uns fehlten nach dem Mittwoch-Spiel die Körner um in der Offensive Akzente zu setzen. Letztlich sind wir zufrieden mit dem Punktgewinn. Wir haben es in der eigenen Hand um in den letzten Spielen den Klassenerhalt zu sichern.
Fabian Nopper: Die Gäste kamen besser ins Spiel, wir brauchten gut 25 Minuten um Kontrolle über das Spiel zu bekommen. Wir verpassten es die guten Chancen in der ersten Spielhälfte zu verwerten. In der zweiten Spielhälfte war ich mit meinem Team zufrieden. Was uns heute aber fehlte war die Durchschlagskraft.

Tore:

Schiedsrichter: Tobias Döring (Brigachtal)

Zuschauer: 150

Aufstellungen:
Waldkirch: Lindl, Dreher, Schultis, Müller, Disch, Nopper, Jagne, Meder (81. Rieger), A.Suwareh (76. Kälble), Mandzo, Rautenberg (55.S.Suwareh)

Radolfzell: Bisinger, Schaar, Beha, Heuel, Swiderski, Christiansen, Huber (76. Hlavacek), Gutacker, Bühler (83. Graf), Stricker, Bell (46. Schädler, 69. Zimmermann)


Weitere Beiträge von Karlheinz Hinn, FC Waldkirch
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Waldkirch.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Sport".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald