GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Sport » Textmeldung

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

15. Sep 2023 - 23:46 Uhr

Eishockey: EHC Freiburg startet mit Heimniederlage in die Saison – Unnötiges 1:4 gegen die Eisbären Regensburg befördert die Wölfe ans Tabellenende

EHC Freiburg startet mit Heimniederlage in die Saison

Foto: Jens Glade / Internetzeitung REGIOTRENDS
EHC Freiburg startet mit Heimniederlage in die Saison

Foto: Jens Glade / Internetzeitung REGIOTRENDS
Das hatten sich Fans und Vereinsverantwortliche anders vorgestellt. Der EHC Freiburg hat mit der 1:4-Niederlage den Saisonstart in eigener Halle gründlich verpatzt. Dabei verfielen die Freiburger in alte Verhaltensmuster aus der Vorbereitung zurück, die mit den letzten Siegen gegen Bietigheim und Hamm behoben schienen.
Zwei Hauptursachen hatten die Niederlage zur Folge. Zum einen die unerklärliche Abschlussschwäche. Selbst hundertprozentige Chancen konnten die Freiburger Kufen-Cracks nicht im gegnerischen Tor unterbringen. Zum anderen das Vertändeln der Scheibe im eigenen Verteidigungsdrittel. Immer wieder wurde hinten lieber ein Rückpass gespielt, als den Angriffsspieler mutig anzuspielen. Die Folge: Scheibenverluste in der gefährlichen Zone vor dem eigenen Tor.
Die Gäste machten es besser. Sie suchten den geraden Weg zum Tor und so gelang Petr Pohl in der 16. Minute folgerichtig das 0:1. Bis zu diesem Zeitpunkt hätten die Wölfe schon mit zwei oder drei Toren führen können, wenn nicht sogar müssen.

Im zweiten Drittel wurde das Spiel der Gastgeber dann etwas besser. Zwar vergaben Bowles und Co. weiterhin die besten Chancen. Die ungewollten Vorlagen für die Gäste wurden aber weniger. Dazu tankte Torhüter Zabolotny durch einige Glanzparaden zusehends Selbstvertrauen. Bezeichnend aber für das Freiburger Angriffsspiel war, dass der Ausgleich zwar in der 36. Spielminute fiel, der Torschütze aber mit Calvin Pokorny ein Verteidiger war.

Im letzten Drittel schien es, dass die Wölfe den Gegner jetzt im Griff hatten. Angriffswelle auf Angriffswelle lief aufs Regensburger Tor und Regensburgs Torhüter Thomas McCollum rettete einige Male in höchster Not. Doch den Gästen reichte in der 47. Minute ein einziger Angriff um erneut in Führung zu gehen. Die Freiburger Hintermannschaft vertändelte wieder einen Puck im eigenen Drittel. Nikola Gajovsky ließ sich nicht zweimal bitten und verwertete das Geschenk der Wölfe zum 1:2. Jetzt verwalteten die Gäste das Ergebnis clever. Die Gastgeber dezimierten sich durch unnötige Strafzeiten zusätzlich selbst. Erst saß Shawn O’Donnell für zwei Minuten in der Kühlbox, dann checkte Jesse Roach seinen Gegenspieler und ging dafür gleich für fünf Minuten auf die Strafbank. Die Schiedsrichter hatten die Szene per Video überprüft und sich daraufhin für eine große Strafe entscheiden. Regenburg gelang zwei Minuten vor Schluss noch das 1:3 und kurz vor Spielende, als die Wölfe alles in die Waagschale warfen und den Torhüter zu Gunsten eines Feldspielers vom Eis nahmen, fiel auch noch das 1:4.

Das Ergebnis fiel sicherlich zu hoch aus, dennoch waren die Wölfe letztendlich für die Niederlage selbst verantwortlich. Regensburgs Trainer Kaltenhauser war nach dem Spiel glücklich über den Sieg, Freiburgs Coach Timo Saarikoski haderte mit den Fehlpässen und den vergebenen Chancen seines Teams.

Am Sonntag geht es für die Wölfe auswärts in Kaufbeuren weiter, das sich in Kassel mit 1:3 geschlagen geben musste. Das nächste Heimspiel bestreiten die Wölfe am kommenden Freitag gegen Krefeld.

Tore:
0:1 15:21 Petr Pohl (Lucas Flade)
1:1 35:38 Calvin Pokorny (Alexander De Los Rios, Konstantin Bongers)
1:2 46:14 Nikola Gajovsky (Tariq Hammond, Lukas Heger)
1:3 57:21 Andrew Yogan (Marvin Schmid)
1:4 59:58 Abbott Girduckis (Marvin Schmid, Petr Heider)

Strafminuten: Freiburg 11, Regensburg 10

Schiedsrichter: Marcus Brill, Erich Singaitis

Zuschauer: 1812


Weitere Beiträge von RegioTrends-Lokalteam (08)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

weitere Bilder: Vergrößern? - Auf Bild klicken!


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Freiburg.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Sport".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald