GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Sport » Textmeldung

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

10. Feb 2024 - 12:03 Uhr

Eishockey: Finne Eero Elo trägt auch in der kommenden Saison das Trikot des EHC Freiburg - Weitere wichtige Vertragsverlängerung auf den Importpositionen

Finne Eero Elo trägt auch in der kommenden Saison das Trikot des EHC Freiburg  

Archivbild: Jens Glade / Internetzeitung REGIOTRENDS
Finne Eero Elo trägt auch in der kommenden Saison das Trikot des EHC Freiburg

Archivbild: Jens Glade / Internetzeitung REGIOTRENDS

Mit Eero Elo kann der EHC Freiburg eine weitere wichtige Vertragsverlängerung auf den Importpositionen verkünden.

Der 33-jährige Angreifer ist seit Ende November ein Teil des Wölfe-Kaders und bereits jetzt nicht mehr aus diesem wegzudenken. Mit seiner langjährigen Erfahrung aus der finnischen, russischen und Schweizer Beletage ist der zweifache Vater einer der ausschlaggebenden Aktivposten im Wolfsrudel. Mit einem Punkte-pro-Spiel-Schnitt von 1.41 führt er nicht nur die interne Scorerliste der Wölfe in dieser Kategorie an, sondern steht hier sogar ligaweit auf dem dritten Platz unter allen Spielern in der zweithöchsten deutschen Eishockeyliga.

Noch vor der alles entscheidenden Saisonphase haben sich der Angreifer und die Wölfe-Verantwortlichen nun auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung für die Spielzeit 2024/25 verständigt und damit einen weiteren wichtigen Standpfeiler für die kommende Saison im Kader verankert.

Sportdirektor Peter Salmik: „Eero Elo passt zu uns wie die Faust aufs Auge. Man spürt, dass er und seine Familie mit Freude hier sind und sich auch abseits des Eises in den Verein einbringen wollen. Seit er hier ist, hat er seine Qualität eindrucksvoll unter Beweis gestellt und unserer Offensive weitere Durchschlagskraft verliehen. Seine Erscheinung auf dem Eis, sein Auftreten und sein hammerharter Schlagschuss sind genau das, was wir in unserer Mannschaft haben möchten. Es ist für uns erstrebenswert und von großer Bedeutung, einen Spieler seines Kalibers bei uns zu behalten und an unsere Wölfe zu binden. Wir sind sehr stolz, dass wir uns unter zahlreichen Konkurrenten und Angebote durchsetzen konnten und er sich weiter für unseren Verein entschieden hat“.

Eero Elo zu seiner Vertragsverlängerung: „Von der ersten Sekunde an haben meine Familie und ich uns hier in Freiburg unglaublich willkommen gefühlt. Sowohl der gesamte Verein als auch die Menschen drum herum und die Mannschaft haben es uns leicht gemacht, uns hier wohlzufühlen. Nach meinen Jahren in der Schweiz schätze und genieße ich auch die Unterstützung der Wölfe-Fans in der Halle sehr. Gemeinsam mit dem Team werden wir nun alles daransetzen, die Playoffs zu erreichen und erfolgreich zu gestalten. Es liegt noch viel Arbeit vor uns. Ich möchte dem Team auch weiterhin weiterhelfen und freue ich mich sehr darauf, auch in der kommenden Saison das Trikot des EHC Freiburg zu tragen.“

Am morgigen Sonntag (18:30 Uhr) misst sich der EHC Freiburg in der Echte Helden Arena in einer richtungsweisenden Partie mit den Dresdner Eislöwen. Tickets für die Begegnung gibt es im Onlineshop, an allen Reservix-Vorverkaufsstellen und ab 16:30 Uhr an der Abendkasse in der Ensisheimerstraße.

(Pressemeldung EHC Freiburg)


Weitere Beiträge von RegioTrends-Lokalteam (08)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Freiburg.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Sport".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald