GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Emmendingen

19. Sep 2016 - 12:22 Uhr

Leuchtendes Beispiel für mehr Sicherheit – Übergabe von Sicherheitswesten an Schulanfänger in Emmendingen

Übergabe von Sicherheitswesten an Schulanfänger in Emmendingen:
Die Schulanfänger der Markgrafenschule mit Alfred Haas(ADAC Ortsclub MSRT Freiamt, die Lehrerinnen Martina Makiolka und Roswitha Franke(links) und Direktor Wolfgang Degelmann, Joachim Saar (stellvertretender Oberbürgermeister) und Konrektorin Angelika Groß (rechts)
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.
In dieser Woche werden Sicherheitswesten für Schulanfänger in Emmendingen, Malterdingen, Freiamt und Sexau übergeben. Alfred Haas, ADAC Ortsclub MSRT Freiamt und Joachim Saar als stellvertretender Oberbürgermeister übernahmen die Aufgabe. „Es ist wichtig, dass ihr im Straßenverkehr immer gut gesehen werdet“, macht Haas den Kindern die Wichtigkeit der Westen deutlich.

Der Beginn wurde heute Morgen in der Markgrafen Grundschule mit 45 Schulanfängern gemacht, der zweite Anlaufpunkt war die Fritz-Boehle-Grundschule mit 72 Schulanfängern. Die Kinder zogen die Westen mit Begeisterung an und eine Schar „Verkehrsdetektive“ zeigte, dass ihnen die Wichtigkeit bewusst ist.

„Ihr werdet mit dieser Weste besonders jetzt, wo es dunkler wird, besser von Fahrrad- und Autofahrern gesehen“, sagt Angela Hauser, Schulleiterin der Fritz-Boehle-Grundschule und ein Erstklässler ergänzte prompt:“Und von den Busfahrern auch!“

Die ADAC Stiftung „Gelber Engel“ möchte Akzente mit Weitsicht setzen. Bei diesem Projekt bekommt der Start in die dunkle Jahreszeit intensive Signalwirkung. Im Rahmen der „Sicherheitsaktion für Erstklässler“ werden Anfang September jährlich rund 750.000 neongelbe Sicherheitswesten an Grundschulen verschickt und dort an Erstklässler verteilt. Einfach über der Kleidung getragen, sehen sie nicht nur toll aus. Vor allem machen sie die kleinen Schülerinnen und Schüler auch bei Dunkelheit schon auf große Distanz deutlich sichtbar. Ein großer Pluspunkt für die Vermeidung von Unfällen im Straßenverkehr. Denn gerade für Kinder gilt: Sichtbarkeit = Sicherheit. Seit Beginn der Aktion 2010 haben bereits über 5,3 Millionen Schulanfänger ihre leuchtende Weste erhalten. Ein Erfolgsprojekt, das ankommt – und das sich wirklich sehen lässt. Das MSRT Freiamt e.V. im ADAC unterstützt die Stiftung bei der Übergabe der Sicherheitswesten vor Ort. Die Deutsche Post übernimmt die gesamte Logistik und den kostenlosen Versand der rund 30.000 Pakete in ganz Deutschland.

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Emmendingen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte & Gemeinden" anzeigen.

Info von Medienservice (81)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald