GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Rheinhausen

13. Jun 2018 - 06:09 Uhr

Feuerwehr Rheinhausen mit arbeitsreichem Wochenende - Einsätze und Ausbildung

Entspannte Lage, warten auf das zuständige Bauunternehmen, Kirchstraße
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.
Sowohl bei Einsätzen als auch in der Ausbildung war die Feuerwehr Rheinhausen in den vergangenen Tagen mehrfach gefordert:
Vom Donnerstag, den 07.06. bis Samstag, den 09.06. bildete die Feuerwehr Rheinhausen 15 Kameraden im Kreislehrgang „Absturzsicherung und einfache Rettung aus Höhen und Tiefen“ aus.

Bei hochsommerlichen Temperaturen trainierten die Teilnehmer den Umgang mit den Gerätesätzen „Absturzsicherung“ und „Flaschenzug“ mit hohem Praxisbezug. Dank der bewährten Zusammenarbeit mit externen Partnern konnten wieder eine Siloanlage, ein Baukran und ein 10 Meter hohes Gerüst als realitätsnahe Übungsobjekte genutzt werden. Die Feuerwehr Rheinhausen bedankt sich dafür bei dem Baugeschäft Wolfgang Weber (Ringsheim), der Firma Brüderle Kunststofftechnik (Rheinhausen) und dem THW Ortsverband Emmendingen.

Seit 2013 hat die Feuerwehr Rheinhausen als Ausbildungsstätte des Landkreises Emmendingen in acht Lehrgängen und zwei Praxistagen über 120 Teilnehmer geschult. Die Kompetenz der fünf Ausbilder zeigt sich auch am überregionalen Interesse – so konnten in diesem Jahr erneut drei Teilnehmer aus dem Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald begrüßt werden.

Am Freitag, den 08.06. rückten nach der Alarmierung um 10:49 Uhr elf Kameraden wegen eines Alarms der Brandmeldeanlage im Generationenhaus aus. Nachdem als Ursache ein Fehlalarm durch einen defekten Rauchmelder identifiziert wurde, konnte der Einsatz rasch wieder beendet werden.
Am Montag, den 11.06. wurde die Feuerwehr Rheinhausen um 16:45 Uhr wegen eines Wasserschadens in die Kirchstraße alarmiert. Im Rahmen von Anschlussarbeiten für die künftige Erdgasversorgung gab es dort offene Baugruben, die sich durch einen Starkregen teilweise mit Wasser füllten. Dieses drückte durch einen bereits begonnenen Hausanschluss in einen Keller. Die Einsatzkräfte pumpten den Keller und eine Baugrube mit Hilfe einer Tauchpumpe aus und verhinderten mit vor Ort befindlichem Baumaterial das Nachfließen von weiterem Regenwasser. Zusätzliche Sicherungsmaßnahmen erfolgten durch die hinzugezogene ausführende Baufirma. 12 Kameraden waren mit drei Fahrzeugen bis 18:15 Uhr im Einsatz.

Die First-Responder-Gruppe wurde am 07. und 11. Juni jeweils nachmittags zu internistischen Notfällen in Rust und Rheinhausen alarmiert. Die Jugendfeuerwehr nahm am Sonntag, den 10.06. anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Jugendfeuerwehr Freiamt an deren Olympiade teil und erreichte den zweiten Platz.

(Info: Pressestelle FF Rheinhausen, Fabian Kunz)

Mehr? Hier klicken -> www.ffw-rheinhausen.de

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Rheinhausen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte & Gemeinden" anzeigen.

Info von Andreas.Lang
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald