GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

14. Mai 2019 - 13:59 Uhr Kampagne "Komm wir gehen wählen" in Freiburg gestartet - 14 Freiburger Parteien und Listen rufen zu Wahlpatenschaft auf.

Foto: "Komm, wir gehen wählen" - Wahlpatenschaft zur Kommunal- und Europawahl in Freiburg 2019
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Kampagne "Komm wir gehen wählen" in Freiburg gestartet - 14 Freiburger Parteien und Listen rufen zu Wahlpatenschaft auf

„Komm, wir gehen wählen“ heißt das Motto der überparteilichen Kampagne zur Kommunal- und Europawahl am 26. Mai 2019. Die Bürger*innen werden aufgefordert, sich einer Person, die sonst nicht wählen gehen würde, als Patin oder Paten anzunehmen und zur Stimmabgabe zu motivieren.

Die überparteiliche Kampagne hat sich zum Ziel gesetzt, die Wahlbeteiligung bei der Kommunal- und Europawahl am 26. Mai 2019 zu stärken. So lag die Beteiligung bei der letzten Wahl zum Gemeinderat (2014) gerademal bei 51,4%, 2009 waren es sogar nur 49,4 %. Fast jede*r Zweite verzichtete somit auf sein Recht auf Stimmabgabe. Die Interessen dieser Gruppe der Nichtwähler*innen sind somit in diesen wichtigen Gremien nicht repräsentiert. Demokratie lebt jedoch von Partizipation – auch und gerade an Wahlen. Zudem spielt eine niedrige Wahlbeteiligung extremen Parteien und Gruppierungen in die Hände, welche gegenwärtig leider über ein hohes Mobilisungspotenzial verfügen. Eine hohe Wahlbeteiligung hilft hingegen, dieses Missverhältnis wieder auszugleichen

Daher haben sich folgende 14 Parteien und Listen zusammengeschlossen, um diesbezüglich aktiv zu werden: Bündnis 90/Die Grünen, Bürger Für Freiburg, CDU, Die PARTEI, FDP, Freie Wähler, Grüne Alternative Freiburg, Junges Freiburg, Kulturliste, Linke Liste Solidarische Stadt, Liste Teilhabe und Inklusion, SPD, Unabhängige Frauen Freiburg und Urbanes Freiburg.

Ganz konkret sind die Freiburger*innen aufgefordert, in ihrem Umfeld, Freundes- und Bekanntenkreis mindestens eine Person am Tag der Wahl (oder bereits davor) zum Gang zur Wahlurne zu motivieren, oder einer Person zu helfen, die z.B. aufgrund ihrer Lebenssituation Hilfe bei der Anforderung der Briefwahlunterlagen benötigt.
Die Teilnehmer*innen können bei geglückter Patenschaft ihren Erfolg mitteilen. Hierfür wurde u.a. eine WhatsApp-Nummer eingerichtet, an welche Fotos und Statements geschickt werden können: +49 160 118 7169. Diese werden wiederum über die sozialen Medien publiziert. In Erwartung eines Dominoeffektes soll dies weitere Bürger*innen motivieren, sich an der Kampagne zu beteiligen.

Weitere Infomaterialien, sowie Buttons zur Sichtbarmachung der Teilnehmer*innen, liegen an sämtliche Infostände der teilnehmenden Parteien und Gruppierungen aus.

(Presseinfo: "Komm, wir gehen wählen" - Wahlpatenschaft zur Kommunal- und Europawahl in Freiburg 2019, 14.05.2019)


QR-Code Das könnte Sie aus Freiburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte & Gemeinden" anzeigen.

Info von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald