GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Oberkirch, Ottersweier

11. Jun 2019 - 17:26 Uhr Bürgermeister Christoph Lipps (links) freute sich mit Ulla Rothmund und Kurator Manfred Grommelt über den großen Zuspruch der Retrospektive zum künstlerischen Schaffen von Franz Rothmund.
Bild: Ulrich Reich/Stadt Oberkirch
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Querschnitt aus fünf Jahrzehnten kreativen Schaffens - Bürgermeister Christoph Lipps konnte knapp 90 Kunstfreunde zur Vernissage „Franz Rothmund: Bilder aus fünf Jahrzenten“ in Oberkirch begrüßen

Bürgermeister Christoph Lipps konnte knapp 90 Kunstfreunde zur Vernissage „Franz Rothmund: Bilder aus fünf Jahrzenten“ am vergangenen Samstag – 8. Juni 2019 - begrüßen. Ausstellung gibt einen Blick auf 41 Arbeiten aus fünf Jahrzehnten. Sonderaktion bei „Oberkirch leuchtet“.

Steter Impulsgeber
Neben den zahlreichen Kunstfreunden konnte Bürgermeister Lipps zur Eröffnung der Retrospektive auch Ulla Rothmund, Frau des 2017 verstorbenen Künstlers, in der Galerie im Heimat- und Grimmelshausenmuseum begrüßen. „Franz Rothmund ist vielen Menschen in unserer Raumschaft als namhafter Künstler und geschätzter Kunsterzieher am Gymnasium Achern ein Begriff“, betonte Lipps in seinem Grußwort. „Am dortigen Gymnasium hat er zusammen mit Manfred Grommelt das Fach Kunst zu einem besonderen Profil entwickelt, was in der Vergabe des Titels „Schülerakademie Kunst“ durch das Kultusministerium Baden-Württemberg gipfelte.“

Doch nicht nur in seinem beruflichen Umfeld war Franz Rothmund ein steter Impulsgeber. Außerhalb der Schule engagierte er sich besonders für die Illenau. Er gehörte dem Förderkreis Forum Illenau an, die Initiative für die Illenau-Werkstätten in den ehemaligen Stallungen und deren Aufbau sind untrennbar mit seinem Namen verbunden.

Fest der Farben

Kurator Manfred Grommelt stellte den Gästen der Vernissage den Künstler und vor allem die Person Franz Rothmund vor. Franz Rothmund war Künstler mit Leib und Seele und ein Maler von ganz eigener Ausdruckskraft. Davon können sich Kunstinteressierte in den kommenden Wochen noch einmal überzeugen, wenn sie die Retrospektive im alten Oberkircher Rathaus besuchen. Die Ausstellung im Rahmen der Reihe „Eins plus“ spannt dabei einen Bogen von den frühen Arbeiten aus der Akademiezeit in Karlsruhe bei Peter Dreher und Markus Lüpertz bis hin zu den letzten Werken des Künstlers. Ob am Gegenständlichen festgemacht oder einer zunehmenden Abstrahierung unterworfen – immer sind die Bilder von Franz Rothmund Feste der Farbe, deren große Sinnlichkeit die Frage nach dem Ursprung des Motives nachrangig erscheinen lässt. Tobias Schmiederer, Gitarrenschüler der Musik- und Kunstschule Achern/Oberkirch sorgte mit seinem Lehrer Klaus Leopold für die passende musikalische Begleitung der Vernissage.

Besondere Aktion zu „Oberkirch leuchtet“
Eine besondere Aktion gibt es am Freitag, 12. Juli, zu „Oberkirch leuchtet“. Wenn an dem Abend die gesamte Oberkircher Innenstadt in einem Lichterglanz erstrahlt, dann findet in der Zeit von 19:00 bis 22:00 Uhr zu jeder vollen Stunde die Aktion „Zehn Minuten im Museum“ statt. Kurator Manfred Grommelt führt dann an dem Abend durch die Ausstellung.

Die Kunstausstellung der Reihe „Eins plus“ kann bis zum 28. Juli zu den üblichen Öffnungszeiten des Oberkircher Heimat- und Grimmelshausenmuseums besucht werden: dienstags und donnerstags von 15:00 bis 19:00 Uhr sowie sonntags von 10:00 bis 12:30 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.


QR-Code Das könnte Sie aus Oberkirch, Ottersweier auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte & Gemeinden" anzeigen.

Info von Presseinfo Stadt Oberkirch
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald