GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Emmendingen

25. Jun 2019 - 09:05 Uhr
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Eingeschränkte Öffnungszeiten im Freibad über der Elz - Wegen einem Personalengpass vom 1. bis 26. Juli von 10 Uhr bis 19 Uhr geöffnet - Samstags früher.

Weil Fachkräfte fehlen und Personal erkrankt ist, müssen die Öffnungszeiten im Emmendinger Freibad zwischen 1. und 26. Juli eingeschränkt werden. Die Stadtwerke bitten die Badegäste um Geduld und Verständnis.

Bisher blieben die Emmendinger Wasserratten und Sonnenhungrigen davon verschont, was in anderen Bädern längst die Regel ist: Verkürzte Öffnungszeiten aufgrund von Personalmangel. Doch nun trifft es auch das Freibad über der Elz. Zwischen dem 1. und 26. Juli 2019 kann das Freibad nur eingeschränkt geöffnet werden. Die Tore öffnen in dieser Zeit um 10 Uhr und schließen bereits um 19 Uhr. Ausnahmen bilden die Samstage, an denen bereits um 9:30 Uhr geöffnet wird, damit die Aquafitness-Kurse wie geplant stattfinden können.

Der Grund für die Entscheidung, die den Stadtwerken gerade jetzt, bei bestem Sommerwetter, nicht leicht gefallen ist: Eine unbesetzte Stelle „Fachkraft für Bäderbetriebe“, eine langfristig erkrankte Fachkraft, fehlende und verletzte Rettungsschwimmer. „Wir bitten die Badegäste um Verständnis“, sagt Björn Michel, kaufmännischer Leiter der Stadtwerke, zuständig für den Bäderbetrieb. „Doch die Sicherheit beim Freibadbetrieb geht vor – sowohl für die Badegäste als auch für das verbliebene Personal, das bereits seit Wochen an der Belastungsgrenze arbeitet.“

Erwartungsgemäß werden die verkürzten Öffnungszeiten nicht für Begeisterung sorgen. „Aber wir haben keine Wahl“, meint Michel. Liebend gern würde man Ersatzpersonal einstellen, doch es sei niemand zu finden. Seit Jahren ist die Nachfrage nach Schwimmmeistern oder Fachkräften für Bäderbetriebe viel größer als das Angebot. Ganzjährig sind die Stadtwerke inzwischen auf der Suche nach geeignetem Personal. Man biete eine sehr gute Bezahlung, flexible Arbeitszeitlösungen und suche auf allen verfügbaren Kanälen. „Doch der Markt ist leergefegt“, erklärt Michel.

Ab 27. Juli 2019 werden Rettungsschwimmer den Personalengpass im Freibad zunächst ausgleichen können. Dann ist wieder wie gewohnt täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Gesucht wird weiterhin eine Fachkraft für Bäderbetriebe (m/w/d) und ein Schwimmmeister (m/w/d) ab 2020.


QR-Code Das könnte Sie aus Emmendingen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte & Gemeinden" anzeigen.

Info von Stadtwerke Emmendingen
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald