GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Lörrach - Lörrach

29. Nov 2019 - 12:53 Uhr 1. bis 24. Dezember: Adventskalender auf dem Chesterplatz in Lörrach.
Von links: Jacqueline Lenz (Filialleiterin dm-Drogerie Markt am Chesterplatz), Katrin Schröder-Meiburg (Öffentlichkeitsarbeit Lebenshilfe Lörrach e.V.), Thomas Bossert (Betriebsleiter Glashaus), Monique Amend (Stadt Lörrach) und Lutz Pankrath (stellvertrendes Vorstandsmitglied Sparkasse Lörrach-Rheinfelden).

Foto: Stadt Lörrach
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

1. bis 24. Dezember: Adventskalender auf dem Chesterplatz in Lörrach - Dritt- und Viertklässler der Eichendorffschule haben Türchen gemeinsam gestaltet

Bereits zum 9. Mal findet der Lörracher Adventskalender in diesem Jahr statt. Zwischen dem 1. und 24. Dezember werden jeden Tag Adventskalendertürchen geöffnet, die weihnachtliche Bilder zeigen. Dritt- und Viertklässler der Eichendorffschule Lörrach haben in diesem Jahr die Türchen gemeinsam gestaltet.

Täglich um 16 Uhr und an Heiligabend bereits um 11 Uhr werden die Türchen des Adventskalenderhäuschens geöffnet. Unterstützt wird die vorweihnachtliche Aktion durch die Anlieger des Chesterplatzes, die Sparkasse Lörrach-Rheinfelden und Lörracher Bäckereien, die die teilnehmenden Gruppen an einzelnen Tagen mit Gebäck beschenken.

Das Team des SAK Land & Gartenbau um Rudolf Wasmer hat das Häuschen, das durch Stürme im letzten Jahr teilweise beschädigt war, repariert und wie in den vergangenen Jahren den Aufbau übernommen. Ein kleiner Winterwald mit elf Holztannen und einem Fliegenpilz rund um das Adventskalenderhäuschen macht die Anlage komplett und schafft eine weihnachtlich-märchenhafte Atmosphäre.

68 Dritt- und Viertklässler der Eichendorffschule fertigten seit Schuljahresbeginn die Bilder hinter den 24 Adventskalendertürchen an. Die Schülerinnen und Schüler haben hierbei verschiedene Techniken verwendet: Drucken, Spritzen, Schablonentechnik oder auch der Scherenschnitt sind bei der Gestaltung zum Einsatz gekommen.

Eröffnet wird der Adventskalender am Sonntag, 01. Dezember, durch Oberbürgermeister Jörg Lutz. Musikalisch begleitet wird die Türchenöffnung durch die Stadtmusik Lörrach, die mit einem Saxophonensemble weihnachtliche Klänge auf dem Chesterplatz verbreiten wird.

Die tägliche Türchenöffnung wird von einem abwechslungsreichen Programm begleitet. Hierbei beteiligen sich Gruppen des Kindergartens St. Anna, des Kindergartens St. Peter und des Kinderlands Lörrach. Grundschüler der Freien Evangelischen Schule sowie Schüler der städtischen Musikschule Lörrach tragen weitere weihnachtliche Lieder und Musikstücke vor. Auch die Lebenshilfe Lörrach sowie das Jugendorchester der Stadtmusik Lörrach beteiligen sich jeweils an einer Türchenöffnung. Das Tanzwerk 3-Ländereck Lörrach stimmt mit einer Tanzperformance auf die Weihnachtszeit ein. Schülerinnen und Schüler der Hebelschule spielen eine weihnachtliche Geschichte vor.

Informationen und die wöchentlichen Programmpunkte des Lörracher Adventskalenders sind unter www.loerrach.de/adventskalender veröffentlicht.


QR-Code Das könnte Sie aus Lörrach auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte & Gemeinden" anzeigen.

Info von Presse-Info Stadt Lörrach
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald