GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Lahr

12. Dec 2019 - 11:32 Uhr Marokkanische Delegation informierte sich über die Energiepolitik von Lahr.
Delegation aus Marokko mit Begleitung und Übersetzerin sowie Manfred Kaiser (Leiter der Stabsstelle Umwelt der Stadt Lahr).

Foto: Stadt Lahr
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Marokkanische Delegation informierte sich über die Energiepolitik von Lahr - Im Rahmen des Projektes "EDMITA" des Entwicklungshilfeministeriums wurde die Stadtverwaltung besucht

Eine Delegation von Bürgermeistern und Technikern aus Marokko hat die Lahrer Stadtverwaltung besucht, um sich über die städtischen Energie- und Klima-Aktivitäten zu informieren. Der Besuch findet im Rahmen des Projektes EDMITA des Entwicklungshilfeministeriums (BMZ) statt. Das Projekt zielt darauf ab, in Marokko die Kompetenzen im Bereich der erneuerbaren Energien in der Bevölkerung, der Verwaltung sowie der Wirtschaft zu steigern. Die Regionen sollen sowohl vom Ausbau der Sonnen- und Windenergie als auch von der Verbesserung der Energieeffizienz wirtschaftlich profitieren. EDMITA strebt dadurch eine Verbesserung der Lebensbedingungen insbesondere der armen Bevölkerung an und möchte neue lokale Wertschöpfungsketten schaffen, damit ein Kleingewerbe in der Energiebranche entsteht.

Besonders interessiert waren die Teilnehmenden an dem systematischen und zielorientierten Vorgehen der Stadt Lahr. Von Manfred Kaiser, dem Leiter der Stabsstelle Umwelt, wurden sie über den european energy award informiert, dem in Lahr schon seit vielen Jahren eingesetzten Steuerungs- und Controlling-Instrument für die kommunale Energiearbeit. Auch das unter Beteiligung der Öffentlichkeit erarbeitete „Integrierte Klimaschutzkonzept Lahr 2012“ als umfassendes Planungsinstrument für die ganze Gemarkung stieß auf großes Interesse. Das beständige Vorgehen der Stadt Lahr wurde mit vielen Praxisbeispielen verdeutlicht. Mit den gezielten Nachfragen der Teilnehmer ergab sich ein informativer Austausch für beide Seiten.

Abschließend wurde festgestellt, egal ob in Lahr im Schwarzwald oder in Midelt in Marokko, die Kommunen haben die gleichen ökologischen und ökonomischen Ziele, sie möchten möglichst viel erneuerbare Energie gewinnen und diese in allen Bereichen möglichst effizient nutzen, zum Schutz des Klimas und der kommunalen Finanzen.

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Lahr auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte & Gemeinden" anzeigen.

Info von Presseinfo Stadt Lahr (1)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald