GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Denzlingen

26. Feb 2020 - 08:24 Uhr Meinrad Schuler (Stadtwerke Emmendingen), Thomas Koch (Gemeindeverwaltung Denzlingen), Andreas Steinhüser (Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme) und Thomas Trenkle (Landwirt und Pächter der AGRO-PV-Fläche) bei der Planung des Projektstarts.
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Strom und Gemüse: Agrophotovoltaik-Projekt startet in Denzlingen

Solarstromproduktion und Landwirtschaft auf der gleichen Fläche – diese Kombination soll ab April 2020 in Denzlingen erprobt werden. Gemeinde, Fraunhofer ISE und Stadtwerke Emmendingen planen derzeit die letzten Details zur Inbetriebnahme.

Bereits seit Mitte 2018 arbeitet das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme gemeinsam mit der Gemeinde Denzlingen und den Stadtwerken Emmendingen an der Planung eines Forschungsprojekts zur ressourceneffizienten Landnutzung. Agrophotovoltaik nennt sich das Verfahren, dass eine simultane Nutzung landwirtschaftlicher Flächen für die Nahrungsmittelproduktion und gleichzeitige Photovoltaik-Stromerzeugung anstrebt. Nun ist das Projekt so weit vorangeschritten, dass die Forschungsfläche in Denzlingen im Frühjahr in Betrieb gehen kann. Die letzten Details wurden kürzlich bei einer Besprechung im Denzlinger Rathaus geklärt.

Deutschlandweit ist das Projekt erst das zweite seiner Art. Über einer 250 m² großen Ackerfläche in der Nähe des Einbollenstadions in Denzlingen werden in fünf Meter Höhe Solarmodule mit einer Leistung von 20 Kilowatt installiert, um so eine Steigerung der Landnutzungsrate zu erreichen. Die Technologie ermöglicht eine effiziente Doppelnutzung der Fläche: Die klimaschonende Stromerzeugung durch Photovoltaik kann ausgebaut werden, ohne wertvolle Ressourcen an fruchtbarem Ackerboden nennenswert zu verbrauchen. Durch gezieltes Lichtmanagement werden die Erträge aus PV und Photosynthese optimiert. Zusätzlich werden die Wertschöpfung in der Region und die ländliche Entwicklung gefördert.


QR-Code Das könnte Sie aus Denzlingen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte & Gemeinden" anzeigen.

Info von Stadtwerke Emmendingen
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald