GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Offenburg

19. Jun 2020 - 18:09 Uhr Kontrast. Neben dem eher tristen Grau des Kieses blüht es bunt. 

Foto: TBO/Stadt Offenburg
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Bunte Vielfalt für Insekten - Wildblumenwiesen am Parkplatz Rheinstraße und am Weingartenfriedhof eingesät

Seit 2016 engagieren sich der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord und der Landesverband Badischer Imker im Rahmen des Projekts „Blühender Naturpark“ für mehr ökologische Vielfalt in der Region. Rund 75 Städte, Gemeinden, Kreise und Unternehmen haben seither an dem Projekt teilgenommen, die Stadt Offenburg ist auch darunter.

Die Flächen werden mit gebietsheimischen Saatmischungen eingesät, damit darauf zahlreiche Wildblumenarten wachsen können. So will man den Naturpark blumenbunt machen und die Menschen für die Bedeutung der heimischen Insekten sensibilisieren. Denn die Wiesen werden nicht nur für das Auge eingesät, sondern sind in erster Linie für die Wildbienen.

Deutschlandweit gibt es 564 Arten von Bienen, die Honigbiene ist nur eine davon. Alles andere sind Wildbienen, darunter 32 Hummelarten. Über die Hälfte zählen zu den gefährdeten Arten, 147 Arten ernähren sich von einer einzigen Blumenart.

In Offenburg haben die Technischen Betriebe (TBO) in diesem Jahr alleine am neu angelegten Pendlerparkplatz in der Rheinstraße rund 650 Quadratmeter eingesät. Ein zusätzlich angelegter Totholzhaufen für Insekten und Larven fördert die Biodiversität.

Auch die Wiese auf dem Weingartenfriedhof wurde in diesem Jahr wieder eingesät, hier entstand so auf rund 600 Quadratmetern eine Blühfläche, die den parkähnlichen und vom Baumbestand geprägten Charakter unterstreicht.

Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Offenburg
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code Das könnte Sie aus Offenburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte & Gemeinden" anzeigen.


P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald