GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Waldkirch

29. Jun 2020 - 09:39 Uhr Dr. Ralf Riedel, Malte Riedel, Lilly Riedel und Dr. Marion Riedel überreichen Ralf Volk (von  links) für den Schwarzwaldzoo einen Scheck in Höhe von 1000 Euro.

Bild: Freundeskreis Schwarzwaldzoo
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Spende für den Schwarzwaldzoo in Waldkirch - Familie Riedel nähte Mund-Nasen-Schutztücher, sammelte Altgold und spendete 1000 €

Familie Riedel spendete dem Freundeskreis Schwarzwaldzoo 1000 Euro, die sie mit Spenden für selbst genähte Mund-Nasen-Schutz-Tücher und Altgoldspenden gesammelt haben. Ralf Volk, Vorsitzender des Freundeskreises Schwarzwaldzoo und Betriebsleiter des Zoos, freute sich über die Spende, denn dem Freundeskreis fehlen wegen des Corona-Shutdowns wichtige Einnahmen aus Eintrittsgeldern für den Betrieb des Zoos.

Ein Zeitungsartikel über den Schwarzwaldzoo gab den Ausschlag: Lilly und Malte Riedel, 12 und 14 Jahre alt, hatten Ende März die Idee, Mund-Nasen-Schutztücher zu nähen und diese gegen eine Spende in der Zahnarztpraxis ihrer Eltern abzugeben. Die Eltern Doktoren Marion und Ralf Riedel unterstützten die Idee. Sie suchten geeignete Stoffe zusammen, fanden in einer Bastelkiste eine große Zahl an Pfeifenputzern und auch etwas Gummiband war noch vorhanden. An zwei Wochenenden nähten sie dann gemeinsam etwa 40 Mund-Nasen-Schutztücher. Das Nähen hatten die beiden Jugendlichen von ihrer Oma gelernt. Schließlich wurde aus Holz noch ein Display geschreinert, an dem die „stylischen Mundschutz“-Tücher ansprechend präsentiert werden konnten. Abgegeben wurden die Tücher gegen eine Spende für den Schwarzwaldzoo. Die Patienten seien für das Angebot dankbar gewesen, berichtete Riedel, denn es gab einige, die ihren eigenen Mundschutz zu Hause vergessen hatten. 125 Euro wurden so gesammelt. Riedel stockte diesen Betrag aus Altgoldspenden seiner Patienten auf 1000 Euro auf. Der Betrag wurde am Wochenende Ralf Volk, Vorsitzender des Freundeskreises Schwarzwaldzoo, überreicht. Der Freundeskreis hat seit 2013 die Betriebsträgerschaft des Schwarzwaldzoo und managt und finanziert den gesamten Betrieb. Durch den Shutdown fehlen dem Freundeskreis nun wichtige Einnahmen aus Eintrittsgeldern. Volk ist froh, dass der Schwarzwaldzoo wieder geöffnet sein darf und die Besucher im Streichelzoo wieder direkten Kontakt zu den Tieren haben können. „Es kehrt wieder Normalität zurück“, sagte Volk.

(Info: Freundeskreis Schwarzwaldzoo)

Weitere Beiträge von Medienmitteilung (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Waldkirch auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte & Gemeinden" anzeigen.


P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg













Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald