GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Schwarzwald-Baar-Kreis - Villingen-Schwenningen

29. Jun 2020 - 14:15 Uhr "HEISS AUF LESEN©": Der Sommerleseclub in der Stadtbibliothek Villingen-Schwenningen startet in die zweite Runde.
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

"HEISS AUF LESEN©": Der Sommerleseclub in der Stadtbibliothek Villingen-Schwenningen startet in die zweite Runde - Anmeldungen sind ab 14. Juli möglich

Nach dem erfolgreichen Start im letzten Jahr findet auch 2020 der Sommerleseclub HEISS AUF LESEN© in der Stadtbibliothek im Amt für Jugend, Bildung, Integration und Sport, statt.
HEISS AUF LESEN© ist eine Initiative zur Leseförderung bei Kindern und Jugendlichen von der Grundschule bis ins Teenie-Alter. Wie auch in den Vorjahren hat Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer die Schirmherrschaft für HEISS AUF LESEN© übernommen.

Die landesweite Aktion hat zum Ziel, die Sommerferien als Lesezeit zu etablieren, Spaß am Lesen zu vermitteln und spielerisch die Lese- und Sprachfähigkeit der Kinder zu fördern. Auch Kinder, die wenig lesen, sind hier genau richtig. Anmelden können sich Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren bzw. Kinder, die nach den Sommerferien die 5. Klasse besuchen.

Bei der Anmeldung erhält jedes Kind ein tolles Giveaway und ein Logbuch, in dem die Stempel gesammelt werden. Die Anmeldung für den Sommerleseclub ist kostenlos, nur ein gültiger Bibliotheksausweis wird benötigt. Einen Stempel erhält man bei Abgabe des Buches, über das man kurz den Bibliotheksbeschäftigten berichtet. Die Buchauswahl setzt sich aus Neuanschaffungen zusammen und ist in einem eigens dafür hergerichteten Regal zu finden.

Ab dem ersten Stempel erhält man am Ende der Aktion eine Urkunde. Wer mehr als drei Stempel sammeln konnte, hat die Möglichkeit an der Preisverlosung des Regierungspräsidiums teilzunehmen und dort einen tollen Preis zu gewinnen. Die Stadtbibliothek selbst verzichtet dieses Jahr auf Preise, welche von Einzelhandel und anderen Institutionen gesponsert wurden, um diese aus wirtschaftlicher Hinsicht zu entlasten. Aber ganz ohne geht es dann doch nicht. So bekommt der Teilnehmer mit den meisten gelesenen Büchern am Ende der Aktion einen Überraschungspreis, der freundlicherweise vom Freundeskreis der Stadtbibliothek VS gespendet wird, überreicht. Auch auf eine Auftakt- und Abschlussveranstaltung muss dieses Jahr leider aufgrund der Corona-Pandemie verzichtet werden.

Anmelden kann man sich ab Dienstag, 14. Juli, in beiden Häusern der Stadtbibliothek. Um an den Verlosungen teilnehmen zu können, sollten die Logbücher bis zum 26. September wieder in der Stadtbibliothek abgegeben werden.

(Presseinfo: Stadt Villingen-Schwenningen, 29.06.2020)

Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code Das könnte Sie aus Villingen-Schwenningen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte & Gemeinden" anzeigen.


P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald