GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Lahr

15. Sep 2020 - 12:51 Uhr Auftakt der Europäischen Mobilitätswoche 2020 in Lahr (16. bis 22. September) - Banner-Aktion zur Verkehrssicherheit entlang der Bundesstraße 415.
Raum geben statt Vorfahrt nehmen!

Foto: Stadt Lahr
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Auftakt der Europäischen Mobilitätswoche 2020 in Lahr (16. bis 22. September) - Banner-Aktion zur Verkehrssicherheit entlang der Bundesstraße 415

"Schulterblick statt Tunnelblick" oder "Raum geben statt Vorfahrt nehmen" - das sind nur zwei der fünf prägnanten Sprüche, die vom 16. bis zum 22. September die B 415 zwischen Arena und Feuerwehr zieren. Mit insgesamt fünf Aussagen auf großen bunten Bannern am Straßenrand wirbt die Stadt Lahr im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche für ein rücksichtsvolleres Miteinander im Straßenverkehr. "Wir haben die Banner bereits 2016 im Rahmen der Verkehrssicherheitskampagne „Tu’s aus Liebe“ der Arbeitsgemeinschaft Fahrrad- und Fußgängerfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg (AGFK) eingesetzt", erklärt Martin Stehr vom Stadtplanungsamt, der die Stadt in der AGFK vertritt. Die blauen Banner ergänzen eine Woche lang die gelben Banner der Verkehrswacht, die auf den Schuljahresbeginn hinweisen. „Fußgänger und Radfahrer sind die schwächsten Verkehrsteilnehmer und liegen somit im Fokus der Verkehrssicherheitsarbeit der Stadt Lahr“, betont Oberbürgermeister Markus Ibert. „Nur wer sich zu Fuß oder auf dem Rad sicher fühlt, verzichtet gerne aufs Auto und entlastet somit den städtischen Verkehr.“

Alle Sprüche im Überblick:
- Schulterblick statt Tunnelblick!
- Rückspiegel statt Risiko!
- Umsehen statt übersehen!
- Raum geben statt Vorfahrt nehmen!
- Miteinander statt gegeneinander: Rücksichtnahme im Straßenverkehr!

Die Banner-Aktion bildet den Auftakt der Beteiligung der Stadt Lahr an der Europäischen Mobilitätswoche. Die Europäische Mobilitätswoche ist eine Kampagne der Europäischen Kommission und bietet seit 2002 Kommunen aus ganz Europa die Möglichkeit, ihren Bürgerinnen und Bürgern die komplette Bandbreite nachhaltiger Mobilität vor Ort näher zu bringen. Sie findet jedes Jahr vom 16. bis 22. September statt. In diesen Zeitraum fällt in diesem Jahr auch das Stadtradeln, an dem sich in Lahr mehr als 200 aktive Radelnde beteiligen. Weitere Aktionen folgen.

Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Lahr (1)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Lahr auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte & Gemeinden" anzeigen.


P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald