GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Gesamte Regio - Rheinhausen, Ettenheim

weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Jubeln Sie mit uns! Wir feiern 170 Jahre Mode! >> meierfashion - Rheinhausen & Ettenheim

Ettenheim: Late-night-party (4. Oktober)
Rheinhausen: Ladies Night (11. Otober)

Alles dazu hier in unserer Info-Galerie! Gleich reinklicken!

Hauptstr.130, 79365 Rheinhausen, Tel. 07643-264, Fax. 07643-40339
Gutenbergstr. 11, 77955 Ettenheim, Tel. 07822-867 877 0 - www.meierfashion.de
++

170 Jahre Mode - das muss gefeiert werden! „Meierfashion“ ist eines der der ältesten Modehäuser in der Region

Am 4. und 5. Oktober wird in Ettenheim gefeiert. Eine Woche später am 11. Oktober dann am Stammsitz in Rheinhausen.

Nur noch fünf Jahre sind es bis zum großen Jubiläum, doch schon jetzt feiert man bei „meierfashion“ das 170-jährige Bestehen des renommierten Modehauses!

So fing es an

Im Jahr 1849 fing alles an mit einer Rechnung an die Gemeinde Rheinhausen über Revolutionsblusen, die damals von Freiheitskämpfern getragen wurden. Absender war Mathias Meier, der damals allerdings nur einen Gemischtwarenladen führte. Nach dessen frühem Tod übernahm 1867 Ehefrau Magdalena das Ruder, die nicht weniger als neun Kinder zur Welt brachte.

Drei davon (Elisabeth, Amalie, und Maria) übernahmen das Geschäft als nachfolgende Generation. Generation Nummer drei war August Meier (Sohn von Mathias Meier – Bruder der drei Damen), der mit Ehefrau Ida das Geschäft führte und in „Textil Meier“ umfirmierte. 1936 wurden an gleicher Stelle die Räume vergrößert, Konfektionskleidung hielt Einzug. Zuvor bestimmte der Handel mit Stoffen, Meterwaren, Weiß- und Wollwaren das Geschäft.

Das Unternehmen wächst

Im Jahr 1957 trat deren Sohn Werner mit Ehefrau Johanna als vierte Generation in das Geschäft ein und erhöhte im Laufe der Jahre die Verkaufsfläche im „Modehaus Meier“ auf 600 Quadratmeter.
Damen-, Herren- und Kinderbekleidung sowie Haustextilien und Berufsbekleidung waren im Portfolio. Der Radius der Kunden wurde immer größer. Während der älteste Sohn Mathias 1985 ein eigenes Bekleidungsgeschäft „ModeBox“ in Emmendingen und später in Breisach eröffnete, blieb Sohn Hans-Georg am Stammsitz. Seit dem Jahr 1991 führt er zusammen mit Ehefrau Edith das Unternehmen. Edith Meier stammt ebenfalls aus einem traditionellen Mode- und Bettengeschäft im niederbayrischen Vilshofen.

Die Erweiterungen in Rheinhausen

Die Verkaufsfläche wurde um weitere 200 Quadratmeter erhöht und die Verkaufsräume modernisiert. Die Stammkundschaft erweiterte sich zunehmend und so war für Hans-Georg Meier das erst der Anfang seiner Innovationsfreude. „Man darf sich auf der Tradition nicht ausruhen“, so dessen Credo.
Große Maßnahmen gab es 2007, als sich das Stammhaus mit einer großen Glasfassade in einer völlig neuen Optik präsentierte. Fast gegenüber wurde ein Platz mit 30 kostenlosen Parkplätzen geschaffen. Dass man dort nicht nur parken,sondern auch modische Events ausrichten kann, bewiesen die Meiers seither des Öfteren.

2008 verpasste Hans-Georg Meier dem Unternehmen den Namen „meierfashion“. 2009 wurde die Verkaufsfläche auf 1.000 Quadratmeter erweitert. Shops und Markenabteilungen wurde nun im ganzen Haus auf eine ganz neue Weise präsentiert.
Ein weiterer umfassender Umbau folgte im September 2017. Die Damenkollektionen befinden sich seither im kompletten Erdgeschoss, der Herr darf sich eine Etage höher nach neuen Stücken umschauen und probieren. Dort befindet sich auch die„meierbar“. Hier kann man sich vor, während und auch nach dem Einkauf in aller Ruhe flüssig erfrischen.

Filiale Ettenheim

Mit der Filiale in der Rohanstadt Ettenheim wollte Hans-Georg Meier 2012 zusammen mit Ehefrau Edith wieder etwas Neues wagen. In den Räumlichkeiten des früheren„Keilbach“ wurden auf 400 Quadratmetern Mode, aber auch Schuhe und Lifestyleprodukte geboten – allerdings nur für die Dame. Ein Manko waren für Meier die wenigen Parkplätze direkt beim Geschäft. Der Kunde möchte es heute bequem haben.

Das neue Modehaus

Im vergangenen Jahr dann auch der ganz große Wurf in Ettenheim: Vor genau zwölf Monaten setzte „meierfashion“ ein dickes Ausrufezeichen und eröffnete direkt an am Bundesstraßen-Kreisverkehr bei der Einfahrt nach Ettenheim auf 800 Quadratmetern einen „store for women and men“. Die neuesten Modetrends werden dort präsentiert - fast schon gelebt.

Das Ambiente ist im trendigen, nüchternen Industriestil gehalten, was einen perfekten Kontrast zu den textilen Inhalten bildet. Ganz bewusst wurde die Innenstadt verlassen, um auf einem großzügigen Gelände direkt an der B3 im Gewerbegebiet Radackern dem Kunden in Wohlfühlatmosphäre alles zu bieten, was heute angesagt und gewünscht ist.

Mehr als Mode

Neben „Großstadt tauglichen“ Events in und vor allem vor dem Geschäft punktet „meierfashion“ auch mit einem richtigen Café, das den Namen „Cosy“ trägt. Selbst ein Mittagstisch wird dort angeboten, der immer mehr Berufstätige aus der Umgebung anlockt. Alles ist dort hausgemacht.

Mit diesem viel beachteten Projekt konnten Hans-Georg und Edith Meier ihre Idealvorstellungen und sich vielleicht selbst sogar einen Lebenstraum verwirklichen. Nach dem ersten Jahr hat sich das neue Konzept bewährt, die Kunden nehmen dank der guten Verkehrsanbindung auch weitere Anfahrtswege in Kauf.

Zeitgemäß aufgestellt

Für die kommenden Jahre scheinen die beiden Standorte in Rheinhausen und in Ettenheim mehr als gerüstet zu sein. Dem Kunden wird der Aufenthalt so angenehm wie möglich gemacht. Der Einkauf von Kleidung soll zum Erlebnis werden. In Kombination mit der Fachkompetenz des Personals wird der Unterschied zum Online-Einkauf ganz deutlich.
Mit einem zeitgemäßen Online-Auftritt werden die Kunden informiert und neugierig gestimmt. Im Geschäft können sie dann ihren Einkauf zum Erlebnis machen!

Das Serviceangebot

Nicht zu vergessen ist auch der Service-Punkt „Änderungsatelier“. Während der Kunde wartet, sorgen zwei hauseigene Schneiderinnen dafür, dass das neue Stück schon bald getragen werden kann.
Auch Hochzeits- und Cocktailkleider können hier fachmännisch abgesteckt und umgearbeitet werden.

So wird gefeiert

Natürlich wird auch gefeiert. Das ist bei „meierfashion“ längst zur DNA der Unternehmenskultur geworden!
Am 4. und 5. Oktober steht in Ettenheim eine große Showbühne, erstmals auch mit LED-Wand. Dort wird am Freitag um 20 Uhr und am Samstag um 14 Uhr jeweils eine Fashion-Show geboten. „Just Divine“ unterhält an beiden Tagen mit passender Live-Musik. Dazu kommt „Blackvorst“, der Eventbus der Volksbank Lahr. Neben leckerem Food aus dem „Café Cosy“ wird es auch wieder zusätzlich eine Cocktail- und Bierbar geben.

Eine Woche später dann das Jubiläums-Event am Stammsitz in Rheinhausen. Im Inneren des Gebäudes gibt es am Freitag, 11. Oktober eine Ladies-Night bis 22 Uhr. Zwei Fashion-Shows um 18.30 Uhr und 20.30 Uhr sowie Musik von Top-Gitarrist Murray Hockridge sorgen für beste Unterhaltung. Wein und Schokolade mit leckerem Schokobrunnen, Secco und Weine vom Weingut Jäkle werden ebenfalls geboten – natürlich auch den männlichen Begleitern bei der Ladies-Night. „Beauty Care“ aus Herbolzheim bietet eine Kosmetikpräsentation.
Der Weg nach Ettenheim und Rheinhausen lohnt sich also wieder!

Tradition und Innovation

Hier kann man ein Traditionsunternehmen mit viel Innovation erleben. Außergewöhnlich in der Region – und dazu alles in der bekannten persönlichen und herzlichen Atmosphäre.
„meierfashion“ - weltoffenes Modeerlebnis mit heimatlicher Verbundenheit! Zeitgemäßer Lifestyle pur!

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Rheinhausen, Ettenheim auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Angebote - Tipps - Trends" anzeigen.

Info von RegioMarketing (c)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald