GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Endingen

125 Jahre Bäckerei Schwehr in Endingen – Zum Jubiläum ein 1898er-Brot kreiert! - Bäckermeister und Brot-Sommelier Matthias Schwehr führt den Traditionsbetrieb in vierter Generation

125 Jahre Bäckerei Schwehr in Endingen.
Bäckermeister und Brot-Sommilier Matthias Schwehr mit seinem Jubiläumsbrot "1898"

Foto: Jens Glade / Internetzeitung REGIOTRENDS
125 Jahre Bäckerei Schwehr in Endingen.
Bäckermeister und Brot-Sommilier Matthias Schwehr mit seinem Jubiläumsbrot "1898"

Foto: Jens Glade / Internetzeitung REGIOTRENDS
125 Jahre ist die Bäckerei Schwehr Teil der Geschichte der Endinger Bäckerzunft. Immer noch gibt es in der Stadt am nördlichen Kaiserstuhl vier aktive Handwerksbäcker und Bäckermeister, und Brot-Sommelier Michael Schwehr ist einer davon. In vierter Generation führt er die kleine Bäckerei ganz alleine und ist Bäcker und Bäckerfachverkäufer in Personalunion.
Die Bäckerei ist von Dienstag bis Samstag vormittags geöffnet und die Backwaren sind bei den Endingern beliebt.

1898 gründete der Landwirt Wilhelm Schwehr die Bäckerei in der Hauptstraße. Wenige Jahre später verlegte der Gründer den Handwerksbetrieb dann an den heutigen Standort in die Dielenmarktstraße. 1938 übernahm Sohn Wilhelm junior die Bäckerei zusammen mit seiner Frau Paula. Durch sein Amt als Zunftrat bekam die Bäckerei nach dem Krieg den Beinahmen „Dr Narrebeck“. 1969 übergab Wilhelm junior den Betrieb dann an Sohn Kurt. Der modernisierte das Haus und vergrößerte die Backstube. Der damals angeschaffte neue Backofen ist bis heute in Betrieb. Zusammen mit Ehefrau Renate führte er den Betrieb bis 2006. Dann übernahm Sohn Matthias die Regie. Nach dem Tod des Vaters leitete er die Bäckerei zusammen mit seiner Mutter. Seit ihrem Tod 2018 arbeitet Matthias Schwehr alleine in der Bäckerei.

Der gelernte Bäckermeister erlernte den Beruf im Café Schill in Waldkirch. Er renovierte das Ladengeschäft und die Backstube und hat sich zum Brot-Sommelier weitergebildet.
Seine Backwaren, die er in der wahrscheinlich kleinsten Bäckerei Deutschlands produziert, fährt er nachmittags mit seinem Brotbike umweltfreundlich aus.
Neben der Bäckerei gibt er sein Wissen auch als Dozent in der Volkshochschule weiter.
Die verarbeiteten Teige werden vom „Schwehrebeck“ auch heute noch nach Rezepten des Großvaters hergestellt.

Eigens fürs Jubiläum hat REGIOTRENDS-Partner Schwehr ein 1898er-Brot kreiert. Das Roggenmischbrot ist mit Dinkel- Sonnenblumenkernen verfeinert und wird bis zum 9. Dezember als Aktion zusammen mit zwei Brötchen zum Sonderpreis angeboten.


Weitere Beiträge von RegioTrends-Lokalteam (08)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

weitere Bilder: Vergrößern? - Auf Bild klicken!


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Endingen .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Tipps - Trends - Aktionen ".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg





















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald