GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

23. Dec 2017 - 21:31 Uhr

45. Freiburger Weihnachtsmarkt beendet - 600.000 Besucher ließen sich verzaubern, die Veranstalter ziehen positive Bilanz

Nach 27 Tagen endete am 23. Dezember mit über 600.000 Besuchern der 45. Freiburger Weihnachtsmarkt. Die Veranstalterin FWTM und die Beschicker ziehen eine positive Bilanz, trotz einiger Regentage und einer kürzeren Veranstaltungsdauer im Vergleich zum letzten Jahr. Am besten besucht waren jeweils die Samstage mit bis zu 40.000 Weihnachtsmarktbesuchern. Im vergangenen Jahr wurde mit 720.000 Besucher bei 33 Veranstaltungstagen ein neuer Besucherrekord aufgestellt.

Die Besucherzahlen wurden mittels manueller Zählung sowie WLan-Messung der Anzahl der Mobiltelefone mit eingeschaltetem WLan auf dem Weihnachtsmarkt ermittelt. Hierfür wurden drei Router auf dem Weihnachtsmarkt aufgestellt. Die WLan-Messung erfolgte anonym, das heißt ohne Erhebung personenbezogener Daten.

Ergänzend zur Besucherzählung wurden am 08. und 17. Dezember 948 Interviews mit zufällig ausgewählten Passanten geführt, um Informationen zur Herkunft der Besucher zu erfahren. Hierbei zeigte sich, dass 29 Prozent der Besucher aus Freiburg und Umgebung sind. Weitere 17 Prozent kamen aus dem übrigen Baden-Württemberg sowie 19 Prozent aus anderen Teilen Deutschlands. 15 Prozent der Besucher kamen aus der Schweiz sowie 6 Prozent aus Frankreich. Aus anderen Ländern kamen 14 Prozent der Besucher. Hierbei waren vor allem Italien und Spa-nien häufiger vertreten. Unter den Besuchern fanden sich etwas mehr Frauen (53 Prozent) als Männer (47 Prozent).

Gleichzeitig zählt die FWTM das Busaufkommen während des Weihnachtsmarktes, welches sich für den Zeitraum vom 27. November bis zum 21. Dezember auf 1.215 Busse beläuft, wovon 363 Busse aus Deutschland und 341 aus Frankreich kamen, gefolgt von der Schweiz mit 255 Bussen. Des Weiteren fuhren 37 Busse aus Spanien und 197 Busse aus Italien Freiburg an. Insbesondere viele Schweizer nutzten das Angebot der Schweizerischen Bundesbahn (SBB) von 25 Prozent Rabatt auf den Ticketpreis bei einem Besuch des Freiburger Weihnachtmarktes.

Eine Umfrage im letzten Jahr hat zudem ergeben, dass viele Schweizer mit dem Weihnachtsmarktbesuch in Freiburg auch eine Übernachtung in der Stadt verbinden. Mit Unterstützung der FWTM bewirbt die Organisationsgemeinschaft Freiburger Messen den Freiburger Weihnachtsmarkt umfangreich mit Plakaten, Online und Printanzeigen in der Schweiz, Italien, Frankreich, USA, Großbritannien sowie in der Region. Dass der Freiburger Weihnachtsmarkt erfolgreich und weit über
die Region hinaus bekannt ist, zeigen gerade die vielen internationalen
Weihnachtsmarktbesucher an den Wochenenden. Im kommenden Jahr ist zudem angedacht, den Freiburger Weihnachtsmarkt in der neuen Zugverbindung nach Mailand zu bewerben.

(Medieninformation: Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG, 22.12.2017)


QR-Code Das könnte Sie aus Freiburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Verbraucher/Wirtschaft" anzeigen.

Info von Medieninfo (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald