GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Überregional - Stuttgart

15. Jun 2018 - 18:44 Uhr

Die Zukunft des Großhandels ist digital - Tag des Großhandels am 28. Juni in Stuttgart

Was bedeutet die Digitalisierung für den Großhandel? Stirbt der klassische Außendienst? Welche Geschäftsmodelle werden in der Zukunft funktionieren? Fragen wie diesen widmet sich der erste Tag des Großhandels Baden-Württemberg am 28. Juni in Stuttgart. Veranstalter sind die zwölf Industrie- und Handelskammern in Baden-Württemberg, der Verband Großhandel-BW und das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau.

Die Großhandelsbetriebe stehen zunehmend unter Druck: Große internationale Online-Plattformen haben den B2B-Sektor für sich entdeckt und dringen immer stärker in den klassischen Markt des mittelständischen Großhandels. Bleibt also für den Mittelstand nichts mehr übrig? „Die spezifischen Stärken der Branche sind ihre Kundennähe und Flexibilität. Nun gilt es, diese Stärken digital in Unternehmensnetzwerke einzubringen und neue digitale Fähigkeiten zu entwickeln“, sagt Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg. Der erste Tag des Großhandels soll die Betriebe hier unterstützen. „Großhandelsunternehmer müssen ihre Geschäftsmodelle überdenken und sich an die digitale Transformation anpassen, um ihre Stellung am Markt behaupten zu können“, mahnt auch Thomas Kaiser, Handelsexperte bei der IHK Südlicher Oberrhein. „Gute Impulse kann hier der Tag des Großhandels bieten.“

Die Veranstaltung richtet sich an mittelständische Großhandelsunternehmen, die ihr Geschäftsmodell an den digitalen Wandel anpassen wollen. Es werden die Chancen, die die Digitalisierung dem Großhandel bietet, in Vorträgen, durch Best-Practice-Beispiele sowie durch Vorstellung von digitalen B2B-Geschäftsmodellen praxisnah demonstriert. Im zweiten Halbjahr 2018 folgen weitere Fach-Foren in denen die digitalen Kernthemen beleuchtet werden, die den Großhandel besonders stark beschäftigen. Kaiser: „Ein Fach-Forum findet am 13. November in Freiburg statt.“

Der Tag des Großhandels findet am Donnerstag, 28. Juni, von 10 bis 16 Uhr im Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Straße 19, in Stuttgart statt. Das Tagesticket kostet 60 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer, Speisen und Getränke inklusive. Weitere Informationen über das Programm, die folgenden Fach-Foren sowie zur Anmeldung zur Veranstaltung auf den Seiten der IHK Südlicher Oberrhein, www.suedlicher-oberrhein.ihk.de, unter Eingabe der Nummer 4068564 in das Suchfeld. Fragen beantwortet Thomas Kaiser von der IHK Südlicher Oberrhein, Telefon 07821 2703-640, E-Mail thomas.kaiser@freiburg.ihk.de.

(Presseinfo: IHK Südlicher Oberrhein)


Weitere Beiträge von Medienmitteilung (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Stuttgart.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Von den Landkreisen".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald