GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Stadtkreis Freiburg - Freiburg-Merzhausen

15. Nov 2019 - 14:41 Uhr

„Klimaschonend wirtschaften und nachhaltig handeln!“ - Handelsverband Südbaden hielt 71. Delegiertenversammlung im "Forum Merzhausen" in Freiburg ab

„Klimaschonend wirtschaften und nachhaltig handeln!“ - Handelsverband Südbaden hielt 71. Delegiertenversammlung im "Forum Merzhausen" in Freiburg ab.
Redner Lars Reimann (HDE Berlin).

Foto: Handelsverband Südbaden
„Klimaschonend wirtschaften und nachhaltig handeln!“ - Handelsverband Südbaden hielt 71. Delegiertenversammlung im "Forum Merzhausen" in Freiburg ab.
Redner Lars Reimann (HDE Berlin).

Foto: Handelsverband Südbaden
„Klimaschonend wirtschaften und nachhaltig handeln!“ lautete das Motto der 71. Delegiertenversammlung in Merzhausen bei Freiburg. Präsident Philipp Frese konnte am Mittwoch neben Einzelhändlern auch Gäste begrüßen und auf die Dynamik sowie die vielen Herausforderungen im Handel hinweisen.

Demografischer Wandel und Urbanisierung, Digitalisierung und verändertes Konsumentenverhalten, Strukturwandel und neue Geschäftsmodelle im Handel sind Entwicklungen, die Innenstädte und den Handel herausfordern. Die Sorge vor ausbleibenden Besuchern und verödeten Innenstädten ist allgegenwärtig. Die öffentliche Diskussion geht zurzeit sehr stark auch zu ökologischen Themen, denen sich der Handel aber bereits stellt.

Der Einzelhandel hat seit 1990 bereits 50% seiner CO2-Emissionen eingespart und damit das Ziel der Bundesregierung für 2030 schon heute erreicht. „Das ist sehr gut, aber wir legen deshalb noch lange nicht die Hände in den Schoß, sondern sind weiterhin motiviert, mehr für das Klima und den Schutz unserer Umwelt zu tun“, so Philipp Frese.

Kommen Kunden wegen der Aussperrung oder der Verteuerung der Parkgebühren nicht mehr, so haben die Kommunen Probleme in der Daseinsfürsorge, da Gewerbesteuer­einnahmen sinken. Amazon und Co. zahlen keine Gewerbesteuer, sondern nutzen die Infrastruktur, die vorher stationär erarbeitet wurde. Im Betrieb fehlt Geld, um Investitionen auch für Klimaschutz voranzutreiben.

„Stationärer mittelständischer Handel braucht Unterstützung durch die Politik, um den Weg in die Digitalisierung besser umsetzen zu können.“ so Philipp Frese und forderte, dass die Initiative vom Wirtschaftsministerium „Handel 2030“ mit ausreichend Mittel ausgestattet wird.

Ein digitales System zur Mehrwertsteuerrückerstattung wurde neben der Bagatellgrenze letzte Woche im Bundestag beschlossen. Der Handel braucht beim Export über den Ladentisch die digitale Lösung bis Mitte 2021, um die Gleichbehandlung aller Branchen und Betriebsgrößen wiederherzustellen. Nur eine Durchführungsverordnung garantiert eine bundeseinheitliche Anwendung. „Wir benötigen diese vor Einführung der Bagatellgrenze, um Rechtssicherheit zu haben!“ so der Präsident.

Was der Handel bereits alles für den Klimaschutz getan hat, erläuterte Lars Reimann, Abteilungsleiter Energiepolitik und Umwelt beim Handelsverband in Berlin. LED-Beleuchtung, neue Kühl- und Heizsysteme, Glastüren bei den Kühlgeräten sind nur einige Beispiele. „Auch Photovoltaik findet man auf vielen Dächern des Einzelhandels. Falls der Händler den eigenproduzierten Strom direkt für die Ladestation auf dem Parkplatz verwenden möchte, wird er von der Bürokratie erschlagen. Hier besteht Handlungsbedarf so Lars Reimann. Frank Motz, Mode Kaiser Freiburg, und Karsten Pabst, Edeka Hieber, garnierten den Vortrag durch Fallbespiele aus ihren Betrieben.

(Presseinfo: Handelsverband Südbaden e.V., 15.11.2019)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

weitere Bilder


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Freiburg-Merzhausen.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Aus den Landkreisen".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg



















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald