GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Mahlberg

19. Nov 2019 - 13:38 Uhr Bäckerei Friedrich in Mahlberg: Inhaberehepaar Schulz feierte 30-jähriges Betriebsjubiläum - Bürgermeister Dietmar Benz, Simone Friedrich-Schulz, Heinrich Schulz (rechts).
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Bäckerei Friedrich in Mahlberg: Inhaberehepaar Schulz feierte 30-jähriges Betriebsjubiläum – Bürgermeister Dietmar Benz überbrachte Glückwünsche der Stadt

Die Bäckerei Friedrich in Mahlberg kann auf eine 120-jährige Geschichte und Tradition zurückblicken. Seit 30 Jahren wird sie vom Inhaberehepaar Simone Friedrich-Schulz und Heinrich Schulz in vierter Generation betrieben. Im Oktober feierten die Konditormeisterin und der Bäcker das 30-jährige Inhaberjubiläum. Bürgermeister Dietmar Benz überbrachte aus diesem Anlass heute die Glückwünsche der Stadt Mahlberg.

„Wir sind sehr froh, dass wir in Mahlberg noch einen selbstbackenden Meisterbetrieb haben, der die Grundversorgung der Stadt sichert“, lobte der Bürgermeister. Die Bäckerei Friedrich gebe es ja seit mehr als 120 Jahren und seitdem sei sie mit ihren schmackhaften Backwaren für die Versorgung der Stadt zuständig, so Benz weiter. Er beglückwünschte das Inhaberehepaar und lobte den Handwerksbetrieb auch als Arbeitgeber in der Stadt.

„Wir machen uns seit längerem Gedanken um die Nachfolge“, so Bäckermeister Hubert Schulz, der gleichzeitig Innungsobermeister der 2012 zusammengeschlossenen Bäckerinnung Ortenau ist. „Aus der Familie ist kein Nachfolger zu erwarten, so dass wir uns extern um eine Nachfolgeregelung bemühen müssen“, sind sich Simone Friedrich-Schulz und Ehemann Heinrich einig. Das sei gerade im Hinblick auf die zu erwartende Baustelle in der Straße nicht gerade einfach, ist sich Heinrich Schulz sicher. „Es hat den Anschein, als ob es wieder junge Leute gibt, die Interesse an unserem Handwerk haben“, gibt der Bäckermeister seiner Hoffnung Ausdruck, einen geeigneten Nachfolger für den Betrieb zu finden.

Es wäre ja auch schade, wenn Die Bäckerei und Konditorei und ihre Spezialitäten wie der legendäre „Mahlberger Hügel“ in Vergessenheit gerieten. Die nächsten Jahre will das Ehepaar jedoch erst einmal weitermachen und den Betrieb mit 12 Mitarbeitern und zwei Auszubildenden selbst weiterführen. Die zu erwartende Baustelle ín der Unterburgstraße wird auch noch etwas auf sich warten lassen, signalisiert der Bürgermeister.

Die Geschichte der Bäckerei Friedrich in Mahlberg (Informationen: Bäckerei Friedrich)

1. Generation 1898 – 1927
Neben einer Landwirtschaft, entsprechend den damaligen ländlichen Bedürfnissen, baute der Urgroßvater Fritz Friedrich und seine aus Broggingen stammende Frau Marie geb. Sillmann die Bäckerei aus kleinsten Anfängen bis über den ersten Weltkrieg hinaus auf. Die Bauern brachten ihm den Teig, den er zu einem sogenannten Lohnabfindungspreis in den Holzofen schob. Nach seinem plötzlichen Tod 1927 übernahm in der

2. Generation 1927 – 1959

sein Sohn Friedrich Friedrich das Geschäft und führte es mit seiner Frau Magdalena geb. Gäßler weiter. Im zweiten Weltkrieg musste Fritz Friedrich wegen Einberufung von 1941 bis 1946 den Betrieb schließen. Nach dem Kriegsdienst und nach der Währungsreform war eine deutliche Aufwärtsentwicklung erkennbar, und man erkannte die Notwendigkeit, sich den veränderten Verhältnissen anzupassen. Der Entschluss zu einem Bau eines Geschäftshauses mit moderner Backstube auf dem Nachbargrundstück war gefasst.

3. Generation 1959 – 1989

1959 übernahm Willi Friedrich und Ehefrau Elfriede geb. Längin die Bäckerei. Sie führten auch Lebensmittel, die sie innerhalb weniger Jahre auf 300 m² erweiterten und dadurch musste das Gründerhaus weichen.

4. Generation 1989 – heute

Durch weitere Umbaumaßnahmen, die Heinrich und Simone Friedrich-Schulz durchführten, wurde daraus seit 1989 ein Fachgeschäft, das weit über die Ortenaugrenzen bekannt ist. Heute ist das Sortiment so umfangreich, dass eine Belegschaft von 12 Mitarbeitern und 2 Auszubildenden, die herrlichen Produkte produzieren und verkaufen. Die absolute Spezialität der Bäckerei Friedrich ist eine als „Mahlberger Hügel“ weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Biskuittorte.

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Mahlberg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Verbraucher/Wirtschaft" anzeigen.

Info von RegioTrends-Lokalteam (08)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald