GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Lörrach - Lörrach

2. Dec 2021 - 19:20 Uhr

Landkreis Lörrach - Corona-Virus: Monatsrückblick November und Wochenrückblick - Omikron-Variante wurde bisher noch nicht im Landkreis Lörrach nachgewiesen

Monatsrückblick November - Infektionsfälle

Seit dem 1. November haben sich insgesamt 3.263 Personen nachweislich mit Covid-19 angesteckt (im letzten Monat: 1.051). 17 weitere Personen sind in dieser Zeit verstorben (im letzten Monat: 5). Weiterhin dominiert die Delta-Variante das Infektionsgeschehen. Die Omikron-Variante wurde bisher noch nicht im Landkreis Lörrach nachgewiesen.

Die Impfquote liegt im Landkreis Lörrach laut offiziellen Angaben des Sozialministeriums mit letztem Stand vom 28. November bei 64,7 Prozent vollständig geimpften Personen. Der Landkreis liegt damit weiterhin leicht über dem Landesdurchschnitt von 64,1 Prozent.

Die Situation auf den Intensivstationen
Im November wurden insgesamt 19 Covid-19-Patienten aus dem Landkreis auf Intensivstationen versorgt. Davon waren elf Patienten ungeimpft und acht Patienten vollständig geimpft (Impfdurchbruch). Der Altersdurchschnitt der elf ungeimpften Personen auf Intensivstation lag bei 54 Jahren, darunter auch zwei vorerkrankte Kleinkinder. Das Durchschnittsalter der geimpften Patienten auf Intensivstation lag bei 64 Jahren. Drei Viertel der geimpften Patienten waren schwer vorerkrankt.
Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer auf der Intensivstation lag bei den Covid-19-Patienten ungefähr bei 10 Tagen, zum Teil mit invasiver Beatmung.

Ausbruchsgeschehen
Durch die geänderte Nachverfolgungsstrategie des Landes Baden-Württemberg, nach der die Gesundheitsämter keinen routinemäßigen Kontakt mehr mit Positivfällen aufnehmen, können derzeit keine vollständigen Angaben mehr zu Impfdurchbrüchen gemacht werden. Auch Ausbruchsgeschehen können dadurch nicht mehr lückenlos erfasst werden.

Die Ausbruchsgeschehen nehmen zu. Insgesamt wurden im Umfeld von Kitas, Schulen und Berufsschulen zusammen 24 relevante Ausbruchsgeschehen mit jeweils vier bis neun Infektionen und in einem Fall mit 16 Infektionen festgestellt, darunter fünf Kitas, zwölf Grundschulen und Sonderschulklassen sowie sieben weiterführende Schulklassen. In Behinderten- und Pflegeeinrichtungen sind im November neun Häufungen bzw. Ausbruchsgeschehen gemeldet worden.

Wochenrückblick

Seit letztem Donnerstag wurden dem Gesundheitsamt insgesamt 1.269 Neuinfektionen gemeldet (im Zeitraum der Vorwoche: 1.143 Neuinfektionen). Die 7-Tages-Inzidenz liegt damit aktuell bei 554,5 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner (Inzidenz vor einer Woche: 499,5).

Fünf weitere Todesfälle wurden in den letzten sieben Tagen gemeldet. Es handelt sich um eine über 50jährige Person, zwei über 60jährige, ein über 80jährige und eine über 90jährige Person.

Derzeit befinden sich 31 Personen aus dem Landkreis mit Covid-19-Infektion in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Landkreises. Sechs Personen müssen intensivmedizinisch behandelt werden (vor einer Woche: sechs Personen), alle sechs müssen beatmet werden.

Die Zahl der aktiven Fälle liegt bei 2.243 (Vorwoche: 1.768). Insgesamt haben sich seit Beginn der Pandemie 16.033 Menschen aus dem Landkreis nachweislich mit SarsCoV-2 infiziert, von denen 13.461 wieder als genesen gelten. Seit Beginn der Pandemie wurden insgesamt 329 Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 im Landkreis gemeldet.

Die Infektionszahlen für den Landkreis gibt es täglich nachmittags auf www.loerrach-landkreis.de/corona/dashboard.

(Presseinfo: Landratsamt Lörrach)


Weitere Beiträge von Medienmitteilung (03)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Lörrach.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Von den Landkreisen".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald