GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Ortenaukreis

20. Dec 2021 - 13:51 Uhr

Ab sofort: Impfungen von Kindern ab fünf Jahren im Kreisimpfzentrum in Offenburg möglich - Zusätzliches Angebot neben Impfmöglichkeiten bei niedergelassenen Kinderärzten


Ab sofort sind im Offenburger Kreisimpfzentrum (KIZ) Impfungen auch von Kindern zwischen 5 und 11 Jahren möglich. Es handelt sich dabei um ein zusätzliches Angebot neben den Impfmöglichkeiten bei den niedergelassenen Kinderärzten. In Absprache mit ihnen haben sich die KIZ-Gesamtleiterin Diana Kohlmann und die medizinische Leiterin der Kreis-Impfzentren, Doris Reinhardt, auf diesen Schritt verständigt. Im KIZ in der Offenburger Messe ist hierfür eine spezielle Impfstraße für Kinder unter 12 Jahren reserviert. Die Kinderimpfungen erfolgen gemäß STIKO-Vorgaben nach einem Aufklärungsgespräch durch Kinderärzte. „Für die Impfung der Kinder wird ein Kinderarzt im Impfzentrum anwesend sein“, bestätigt Doris Reinhardt. „Die Impfung bei Kindern und Jugendlichen wird sehr gut vertragen. Bisher hatten wir nur leichte Kreislaufprobleme nach Impfungen, vor allem, wenn vor lauter Aufregung vorher zu wenig gegessen oder getrunken wurde. Daher unser Tipp: gut gestärkt zur Impfung kommen und nicht mit leerem Magen“, empfiehlt Reinhardt.

Aus organisatorischen Gründen wird die Kinderimpfung ausschließlich im Offenburger Kreisimpfzentrum angeboten.

Der Start der vier Kreisimpfzentren vergangen Freitag in Offenburg, Lahr, Haslach und Oberkirch verlief reibungslos, informiert Diana Kohlmann. „Es gab nur kleinere technische Probleme mit der Software des Landes, die schnell behoben wurden“, erläutert sie. In Offenburg und Oberkirch gab es vor der Öffnung bereits Schlangen. Kohlmann rät deshalb allen Impfwilligen, die Öffnungszeiten komplett zu nutzen und nicht geballt schon vor 12 Uhr zu kommen. „Über den Tag verteilt sind die Wartezeiten sehr kurz und man kommt ohne längere Wartezeiten dran“, so Kohlmann.

Seit Freitag wurden insgesamt über 5500 Impfungen vorgenommen. „Es musste niemand mehr weggeschickt werden, worüber das gesamte Team sehr froh ist. Allen Impfwilligen konnte ein Impfangebot gemacht werden. Schon nach drei Betriebszeiten zeigt sich, dass sich durch den Aufbau der zusätzlichen großen Impfkapazitäten mit den vier Kreisimpfzentren die Situation im Landkreis deutlich entspannt hat“, erklärt Kohlmann.

Die vier Kreisimpfzentren haben von Montag bis Freitag von 12 bis 20 Uhr, samstags und sonntags ist von 8 bis 16 Uhr geöffnet. Am 24. Dezember und 25. Dezember sind sie geschlossen. Am 26. Dezember wird von 14 bis 18 Uhr geöffnet sein. Weitere Informationen finden sich auch unter: https://www.ortenaukreis.de/Informationen-zu-CORONA-Impfungen/Impfungen-im-Ortenaukreis/.


Weitere Beiträge von Landratsamt Ortenaukreis
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Ortenaukreis.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Von den Landkreisen".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald