GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Landkreis Emmendingen

20. Jan 2022 - 11:45 Uhr

29. Januar: Vierte Impfaktion für Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren im Landkreis Emmendingen - Rund 250 Termine können ab 21. Januar gebucht werden - Ärztlicher Leiter Dirk Kölblin zeigt sich zufrieden mit Verlauf der Kinderimpfaktionen im Kreis


Nach einer im Dezember 2021 und zwei weiteren am 15. und diesen Samstag, 22. Januar 2022, findet am 29. Januar in der Emmendinger Steinhalle die vierte Kinderimpfaktion im Landkreis Emmendingen statt. Am 5., 12. und 19. Februar werden in der Steinhalle dann denn fünf- bis elfjährigen Kindern, die jeweils drei Wochen zuvor die Erstimpfung erhalten haben, die Zweitimpfungen verabreicht. Auch Einzeltermine können für diese Tage dann noch gebucht werden, falls die Erstimpfung drei bis sechs Wochen zuvor an andere Stelle stattgefunden hat oder die Zweitimpfung später beim Kinderarzt erfolgt.

Das Anmeldeportal für die Termine am 29. Januar wird morgen, Freitag, 21. Januar, um 9 Uhr auf der Internetseite des Landratsamts Emmendingen freigeschaltet (www.landkreis-emmendingen.de). Für diese weitere Kinderimpfaktion stehen wieder rund 250 Impfdosen zur Verfügung, die am 29. Januar im Emmendinger Kreisimpfstützpunkt in der Steinhalle an die Kinder verabreicht werden. Es werden sowohl Terminpaare zur gleichzeitigen Buchung von Erst- und Zweitimpfungstermin angeboten (die Zweitimpfung findet am 19. Februar ebenfalls in der Steinhalle statt) als auch nur Zweitimpftermine, falls eine Erstimpfung bereits in einem anderen Impfstützpunkt oder in einer Arztpraxis verabreicht worden ist. Dr. Dirk Kölblin, ärztlicher Leiter der Kreisimpfstützpunkte und Pandemiebeauftragter im Landkreis, zeigt sich mit den bereits zurückliegenden Kinderimpfaktionen sehr zufrieden: „Fast alle der bisher angebotenen Termine für Erstimpfungen wurden von Eltern für ihre Kinder gebucht und auch wahrgenommen, ein paar wenige Kinder sind wegen Krankheits- oder Quarantäne-Fällen nicht erschienen, aber damit hatten wir gerechnet. Die Impfungen wurden wie geplant an den gebuchten Uhrzeiten verabreicht, die zeitliche und medizinische Organisation hat hervorragend funktioniert.“

Es wird ein auf Kinder abgestimmter Impfstoff von Biontech eingesetzt. Mehrere Kinderärztinnen und Kinderärzte waren und sind an den Samstagen in der Steinhalle im Dienst, um die Kinder zu impfen.

Wichtig:
Die Begleitung durch einen Erziehungsberechtigten ist zwingend erforderlich! Die Impfung kann zudem nur mit Einwilligung aller Erziehungsberechtigten erfolgen. Ein Aufklärungsmerkblatt sowie ein Aufklärungsbogen sind bei der Anmeldung erhältlich und sollten ausgefüllt mitgebracht werden. Ebenso muss die Terminbestätigung als Ausdruck oder als digitaler Nachweis vorgezeigt werden.


Weitere Beiträge von Landratsamt Emmendingen
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Landkreis Emmendingen .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Von den Landkreisen".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald