GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Landkreis Emmendingen

24. Jan 2022 - 12:57 Uhr

29. Januar: Kreisimpfstützpunkt in Waldkirch schließt - Bis einschließlich 29. Januar noch jeden Tag Impfungen möglich

29. Januar: Kreisimpfstützpunkt in Waldkirch schließt.

REGIOTRENDS-Foto: Jens Glade
29. Januar: Kreisimpfstützpunkt in Waldkirch schließt.

REGIOTRENDS-Foto: Jens Glade

Die Stadthalle Waldkirch hat als Kreisimpfstützpunkt bald ausgedient: Die Impfungen werden dort Ende Januar eingestellt, am kommenden Samstag, 29. Januar 2022 ist die Stadthalle letztmals für Impfungen von 10:00 bis 14:00 Uhr geöffnet. In dieser Woche sind noch jeden Tag bis Freitag von 15.00 bis 19:00 Uhr Impfungen wie bisher ohne Voranmeldung möglich.

Die Schließung des Waldkircher Kreisimpfstützpunkts gab Landrat Hanno Hurth am Montag in der Kreistagssitzung im Freiämter Kurhaus bekannt.
Dafür gibt es zwei Gründe: Im Frühjahr beginnen die Sanierungsarbeiten der Waldkircher Stadthalle, außerdem es nach dem Impfkonzept des Landes im Februar und März nur noch zwei statt bisher drei Kreisimpfstützpunkte im Landkreis geben. Der ehemalige Aldi-Markt in Kenzingen und die Emmendinger Steinhalle bleiben weiterhin Standorte für Impfungen.

Der Impfbetrieb in Waldkirch hatte Ende November begonnen. Die Stadt Waldkirch hatte dem Landkreis Emmendingen die Stadthalle als Räumlichkeit fürs Impfen angeboten. Mitte November gaben Landrat Hanno Hurth und Oberbürgermeister Roman Götzmann die Entscheidung für Waldkirch als ersten Kreisimpfstützpunkt bekannt. Innerhalb weniger Tage wurde die Stadthalle eingerichtet, die Impfungen für die Bevölkerung konnten schon am Samstag, 27. November 2022 starten.

Die Nachfrage war groß, vor allem nach den Booster-Impfungen, die den weit überwiegenden Teil der Impfungen ausmachten. In den vergangenen zwei Monaten seit der Eröffnung wurden in Waldkirch rund 10.000 Erwachsene und Jugendliche über zwölf Jahren geimpft, bis zum vergangenen Samstag waren es genau 9.951 Personen.

Den Menschen aus dem Elztal stehen künftig die beiden anderen Impfstützpunkte zur Verfügung: Die Stadthalle in Emmendingen ist ab Montag, 31. Januar 2022 wieder für Impfungen für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren von Montag bis Freitag jeweils von 15:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Samstags ist die Steinhalle weiterhin für Kinderimpfungen im Alter von fünf bis elf Jahren reserviert. Über die Termine und die hierfür erforderlichen Buchungen informiert das Landratsamt Emmendingen auf seiner Internetseite unter www.landkreis-emmendingen.de.

Der Kreisimpfstützpunkt im ehemaligen Aldi-Markt in Kenzingen (Industriestraße 26) ist von Montag bis Freitag jeweils von 15:00 bis 19:00 Uhr sowie jeden Samstag von 10:00 bis 14:00 Uhr geöffnet.

Für die Impfungen in den beiden Kreisimpfstützpunkten ist weiterhin keine Voranmeldung erforderlich, es werden Erst-, Zweit- und Drittimpfungen angeboten. Als Impfstoffe kommen Biontech (für unter 30-Jährige) und Moderna (für über 30-Jährige) zum Einsatz.


Weitere Beiträge von Landratsamt Emmendingen
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Landkreis Emmendingen .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Von den Landkreisen".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald