GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Ortenaukreis

1. Jul 2022 - 16:56 Uhr

69. Europäischer Wettbewerb war für Ortenaukreis wieder ein voller Erfolg - 369 Schüler aus der Ortenau erzielten einen Preis

69. Europäischer Wettbewerb war für Ortenaukreis wieder ein voller Erfolg.

Foto: Landratsamt Ortenaukreis
69. Europäischer Wettbewerb war für Ortenaukreis wieder ein voller Erfolg.

Foto: Landratsamt Ortenaukreis

In diesem Jahr ging der Europäische Wettbewerb in die 69. Runde. Heiko Faller, Sozialdezernent des Ortenaukreises, zeichnete am gestrigen Donnerstag im Europa-Park in Rust knapp 400 Ortenauer Schülerinnen und Schüler bei der gemeinsamen Preisverleihung des Ortenaukreises und des Landkreises Emmendingen aus. „Ich freue mich, dass sich so viele Schülerinnen und Schüler für Europa begeistern“, freute sich Faller über die hohe Teilnehmerzahl. Insgesamt 695 Schülerinnen und Schüler hatten kreisweit an dem Wettbewerb teilgenommen. 369 von ihnen erzielten einen Preis.

Neben den Preisträgern aus dem Ortenaukreis und dem Landkreis Emmendingen nahmen bei der Verleihung Vertreter des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport, der Europa-Union, Lehrkräfte sowie Mitglieder verschiedener Institutionen und Gremien beider Landkreise teil. Markus Knoll von Hitradio Ohr moderierte unterhaltsam durch das Programm. Neben den Urkunden erhielten die Landes- und Bundespreisträger Gutscheine sowie Geld- und Sachpreise rund um Europa.

„Nächster Halt: Nachhaltigkeit“ – unter diesem Motto wurden die Schülerinnen und Schüler dazu aufgerufen, sich mit dem Umwelt- und Klimaschutz auseinanderzusetzen. Die Kinder und Jugendlichen konnten sich im Rahmen des Wettbewerbs damit befassen, was für eine nachhaltige Zukunft getan werden kann, was eine nachhaltige Landwirtschaft ausmacht und wie sich Lebensmittel und Produkte ressourcenschonend produzieren lassen. „In Anbetracht des Klimawandels ist es wichtig, dass sich auch die nächste Generation bereits in jungen Jahren intensiv mit dem Thema der Nachhaltigkeit beschäftigt“, lobte Faller die Themenwahl.

Die Schülerinnen und Schüler konnten unter breitgefächerten Aufgabenstellungen wählen und Arbeiten in Einzel- und Gruppenarbeiten in unterschiedlichen Formen einreichen. Auf großzügige Einladung des Europa-Parks durften die Preisträger im Anschluss an die Preisverleihung den Tag im Park verbringen.

Die Zahlen für den Ortenaukreis:
- 695 Teilnehmende
- 369 Preisträger (davon 288 Ortspreise und 81 Landespreise, von den Landespreisträgern sind acht Bundespreisträger).


Weitere Beiträge von Landratsamt Ortenaukreis
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Ortenaukreis.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Von den Landkreisen".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald