GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Emmendingen

20. Sep 2022 - 11:13 Uhr

Ärzte des Kreiskrankenhauses Emmendingen informieren - Vortragsreihe zu verschiedenen Gesundheitsthemen startet - Start am 29. September in Bahlingen mit dem Thema Rücken und MRT (Magnetresonanztomographie)

Landratsamt Emmendingen

RT-Archivbild
Landratsamt Emmendingen

RT-Archivbild

(fi/us). Das Kreiskrankenhaus Emmendingen bietet nach coronabedingter Pause ab diesem Herbst wieder eine Vortragsreihe zu verschiedenen Gesundheitsthemen wie der Vorsorge und Früherkennung von Krankheiten an. Die Veranstaltungsreihe mit Chefärzten und Oberärzten des Kreiskrankenhauses erfolgt in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Nördlicher Breisgau. Die Vorträge an verschiedenen Tagen und Orten im Landkreis beginnen jeweils um 19:00 Uhr. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich, kann aber über die Homepage der Volkshochschule Nördlicher Breisgau (www.vhs-em.de) erfolgen.

Start der Vortragsreihe ist am Donnerstag, 29. September 2022 im Bahlinger Feuerwehrgerätehaus. Dr. Ulrich Saueressig, Chefarzt der Radiologie und Ärztlicher Direktor des Kreiskrankenhauses, referiert zum Thema Rücken und MRT. Die MRT (Magnetresonanztomographie) der Wirbelsäule bei Rückschmerzen ist eine der häufigsten Untersuchungen in der Radiologie. Aber ist diese Untersuchung immer sinnvoll? Was kann man darauf erkennen, was nicht? Reicht nicht auch ein Röntgenbild?

Weiter geht es mit Dr. Fritz-Ulrich Hahne, der am Dienstag, 4. Oktober 2022 in der Emmendinger Musikschule über Moderne Narkosen sprechen wird. Der Chefarzt der Abteilung Anänstesie und Intensivmedizin informiert über die unterschiedlichen modernen Narkoseverfahren, die Überwachung und Sicherheit während der Narkose und die Möglichkeiten der Schmerzbehandlung nach einer Operation. Dabei geht er auch auf die Vor- und Nachteile der einzelnen Narkoseformen bei den unterschiedlichen Begleiterkrankungen ein.

Wieder schmerzfrei unterwegs dank moderner Hüft- und Knieendoprothetik. Das ist das Thema des Vortrags von Dr. Peter Fichtner am Mittwoch, 19. Oktober 2022 im Rettungszentrum Denzlingen.

Der Ärztliche Leiter der Orthopädie und Unfallchirurgie und Koordinator des Endoprothetikzentrum am Kreiskrankenhaus referiert über künstliche Gelenke für Knie und Hüfte und die damit verbundene neue Lebensqualität. Er informiert über das Endoprothetikzentrum im Kreiskrankenhaus und beantwortet Fragen zu künstlichen Knie- und Hüftgelenken.

Eine Infoveranstaltung über Adipositas findet am Montag, 14. November 2022 im Haus C des Kreiskrankenhauses im Veranstaltungsraum U 1 statt. Prof. Dr. Peter Baumgartner, Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie, erläutert anschaulich im Dialog mit den Anwesenden die Entstehung von Adipositas und operative Möglichkeiten, die sich als Ausweg für die Betroffenen anbieten. Fast alle Menschen mit krankhaftem Übergewicht (Adipositas) schaffen keine nachhaltige Gewichtsabnahme trotz zahlreicher Diäten. Im Gegenteil, sie nehmen in der Regel immer mehr zu (Jojo-Effekt) und erkranken zusehends an den typischen Begleiterscheinungen wie Diabetes mellitus, Bluthochdruck, Herzerkrankungen und Arthrosen.

„Schlaganfall – Zeit ist Hirn“ heißt der Vortrag von Oberarzt Dr. Markus Killeit am Dienstag, 29. November 2022 im Roteux-Quartier in Vörstetten. Der Oberarzt am Geriatrischen Schwerpunkt des Kreiskrankenhauses spricht über den Schlaganfall oder Hirnschlag, der zu den häufigsten Erkrankungen in Deutschland zählt. Bluthochdruck sowie ein schlecht eingestellter Blutzucker sind die wichtigsten Risikofaktoren. Gerade deshalb ist es wichtig, sich frühzeitig darüber zu informieren, wie die Schlaganfallrisiken eingeschränkt und behandelt werden können.
Der Referent spricht über die Risiken und Präventionsmöglichkeiten des Schlaganfalls, erläutert die Vorboten des Schlaganfalles und geht auf Behandlungsmöglichkeiten sowohl in der Therapie als auch in der Vorbeugung des Schlaganfalls ein.

Der letzte Vortrag der Reihe beschäftigt sich mit der Prostata. Dr. Michael Meilinger, Facharzt für Urologie, referiert am Freitag, 13. Januar 2023 im Geschwister-Roser-Saal in der „Bürgerbegegnung“ in Sexau zu diesem Thema, das Männer mit zunehmendem Alter beschäftigt. Welche Probleme können entstehen, wie kann man heute vorsorgen, wann sollte man damit beginnen? Der Vortrag informiert auch über die Prostatavorsorge und Prostatatherapie von pflanzlicher Behandlung bis zu modernen und schonenden Behandlungsmethoden.

Weitere Informationen zu den einzelnen Vorträgen gibt es auf www.krankenhaus-emmendingen.de oder www.vhs-em.de


Weitere Beiträge von Landratsamt Emmendingen
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Emmendingen.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Von den Landkreisen".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald