GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Lörrach - Landkreis Lörrach

22. Dec 2023 - 16:13 Uhr

Ab sofort: Aktualisiertes Klimaschutz-Reporting für Landkreis Lörrach verfügbar - Bürger können sich online über Fortschritt der Klimaschutzbemühungen des Landkreises informieren


Ab sofort steht das aktualisierte Klimaschutz-Reporting des Landkreises Lörrach online zur Verfügung. Die klimarelevanten Daten wurden in Zusammenarbeit mit der Energieagentur Südwest und der Firma greenventory überarbeitet.

Das Klimaschutz-Reporting gibt einen klaren Überblick über die Treibhausgas-Bilanz des Landkreises und veranschaulicht die festgelegten Ziele im Klimaschutz sowie die dafür notwendigen Maßnahmen und deren Umsetzungsfortschritt. Ein Schwerpunkt liegt auf dem prognostizierten Absenkpfad der Treibhausgasemissionen, da der Landkreis das Ziel verfolgt, bis 2040 klimaneutral zu werden.

„Diese Bilanz ist mehr als nur eine Datensammlung – sie ist ein Spiegelbild der kollektiven Handlungen in unserer Region. Sie zeigt auf, wie viele Treibhausgase in verschiedenen Bereichen, vom Haushalt bis zum Unternehmen, verursacht werden“, bekräftigt Nele Hoge, Klimaschutzmanagerin des Landkreises. Das Reporting soll dazu beitragen, dass auch die Zivilbevölkerung mit dem Hintergrund der klimarelevanten Daten vertraut gemacht wird. Eine Bilanz ist entscheidend, um aktiv und effektiv zum Klimaschutz beizutragen und hat insbesondere auch für die Politik und die Verwaltung eine lenkende Wirkung.

Die Ergebnisse zeigen, dass sich der Landkreis auf dem geplanten Pfad zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen befindet und das Einsparziel für das Jahr 2022 leicht übertroffen hat. Die Zielerreichung ist jedoch unter anderem auch auf die Energiekrise des Jahres 2022 zurückzuführen. „So bleibt noch immer sehr viel zu tun, unter anderem im Ausbau der erneuerbaren Energien“, so die Klimaschutzmanagerin. Anders als im Jahr zuvor konnte der Strombedarf im letzten Jahr nicht vollständig durch eigene Erzeugung gedeckt werden. Der auch durch den Klimawandel bedingte Wassermangel führte zu einer geringeren Ausbeute an Wasserkraft in der Region. Dies unterstreicht erneut die Notwendigkeit eines verstärkten und vielfältigen Ausbaus erneuerbarer Energien als eine der zentralen Herausforderungen.

Die Bilanz wird mindestens einmal jährlich aktualisiert und bezieht Informationen aus verschiedenen Quellen ein, wie Gemeinden, Energieversorgungsunternehmen, Schornsteinfegern, Industriebetrieben sowie dem Statistischen Landesamt und dem Marktstammdatenregister. Mit der bevorstehenden Veröffentlichung des neuen Klimaschutzkonzepts im Frühling 2024 wird das Klimaschutz-Reporting im kommenden Jahr mit zusätzlichen Informationen überarbeitet.

Mit dem fortlaufenden Engagement in Klimafragen setzt der Landkreis Lörrach ein wichtiges Zeichen für eine nachhaltige Zukunft. Das aktualisierte Klimaschutz-Reporting, das das Jahr 2022 abschließend dokumentiert, ist unter www.loerrach-landkreis.de/klimareporting abrufbar.

(Presseinfo: Landratsamt Lörrach, 22.12.2023)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Landkreis Lörrach .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Von den Landkreisen".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg





















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald