GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Landkreis Emmendingen

26. Feb 2024 - 17:14 Uhr

Landratsamt Emmendingen informiert über Programm rund um den Internationalen Frauentag (8. März) - Von Beratungen, über Film bis zum Selbstverteidigungskurs

Foto: Landratsamt Emmendingen
Foto: Landratsamt Emmendingen

Das Sichtbarmachen von frauenpolitischen Errungenschaften, aber auch von Diskriminierung und Handlungsbedarf. Das Bündeln von Angeboten für Frauen auf lokaler Ebene zur Förderung der Chancengleichheit und zur Beseitigung von Benachteiligungen. Aber auch Förderung von individuellen Kompetenzen – das alles sind Ziele der Aktionen rund um den internationalen Frauentag am 8. März.

Karin Schuster, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Emmendingen, hat wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammen mit externen Veranstaltungspartnerinnen und –partnern zusammengestellt. Dabei reicht das Spektrum von Gottesdiensten (Freitag, 1. März, 18 Uhr, Ev. Gemeindehaus, Hebelstraße 2a, Emmendingen) und Ausstellungen (Vernissage Sonntag, 3. März, 11 Uhr, Rathaus Emmendingen) über verschiedene Beratungsangebote und Online-Vorträge beispielsweise zum Gender Pay Gap – der Lohnlücke zwischen den Geschlechtern am Mittwoch, 6. März 12 – 14 Uhr oder zur Vorstellung des Projekts nachtsam, damit Frauen und Mädchen mit Sicherheit besser feiern können (6. März, 17 Uhr) bis hin zu Selbstverteidigungskursen (Donnerstag, 7. März und Sonntag, 17. März). Aber auch das Thema Pflegebedürftigkeit findet seinen Platz. Der Vortrag des Pflegestützpunktes dess Landkreises Emmendingen findet am Donnerstag, 7. März um 18 Uhr im Bügerhaus Waldkirch statt.

Daneben gibt es auch die Möglichkeit bei verschiedenen Anlässen mit anderen Frauen ins Gespräch zu kommen: entweder bei Gender im Café-Gespräch, Donnerstag, 7. März um 15 Uhr im Ev. Gemeindehaus in Emmendingen, Hebelstraße 2a oder beim Frauenfrühstück im Mehrgenrationenhaus in Waldkirch (Emmendinger Straße 3a) am Freitag, 8. März um 09:30 Uhr.

Oder Frau lernt, Reperaturen im Haushalt selbst anzugehen, statt eine Fachfirma zu beauftragen. Der VHS-Kurs vermittelt Kenntnisse und Fähigkeiten, die helfen, wenn der Wasserhahn tropft, Fenstern undicht sind oder Silikonfugen zu erneuern sind. Termin ist am Freitag, 8. März von 15:00 bis 21:30 Uhr im VHS Schulungszentrum Emmendingen. Anmeldung online unter www.vhs-em.de oder per E-Mail an info@vhs-em.de oder persönlich in der Geschäftsstelle, Gaswerk 3, Emmendingen.
Infostände und Medientische runden das vielseitige und abwechslunsgreiche Programm der Frauentage im März ab.

Das komplette Programm gibt es im Internet auf der Seite des Landkreises unter www.landkreis-emmendingen.de/gleichstellung als PDF zum Download.

Zudem ist das Programmheft in gedruckter Form an den Infotheken des Landratsamtes im Hauptgebäude und im Haus am Festplatz sowie bei den Gemeinden erhältlich.


Weitere Beiträge von Landratsamt Emmendingen
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Landkreis Emmendingen .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Von den Landkreisen".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg





















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald