GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

19. Jul 2011 - 15:54 Uhr

„Der offene Rahmen“ - Kunstkonzept von Burghard Müller-Dannhausen im Museum für Neue Kunst vom 23. Juli bis 25. September

Anlässlich der Freiburger Museumsnacht am 23. Juli realisiert
Burghard Müller-Dannhausen sein Kunstkonzept „Der offene
Rahmen“, das bis zum 25. September zu sehen sein wird. Die
Installation mit Farbstreifen an markanten Stellen des
Innenraumes bezieht sich auf den Charakter des
Museumsgebäudes. Sie reflektiert seine Geschichte als
Mädchenschule, seine historische Architektur und seine
Identität und Bedeutung als Ort der Kunst. Mit der
Sparsamkeit und Präzision farbiger Setzungen in den
Ausstellungsräumen und im Treppenhaus wird die Phantasie
der Besucherinnen und Besucher zugleich gelenkt und
geöffnet. Der Rahmen als Zeichen für die Emanzipation der
Kunst seit 1900 wird selbst zum Bild, zur Erschließung von
Fläche, Raum und Zeit.

Burghard Müller-Dannhausen wurde 1947 in Hildesheim
geboren, absolvierte eine Schriftsetzerlehre und studierte
Grafikdesign an der Werkkunstschule Mannheim und Freie
Malerei an der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste
Frankfurt (Städelschule) bei Johannes Schreiter. Müller-
Dannhausens Werk gehört heute zu den wichtigsten
Beiträgen zur ungegenständlichen Kunst in Deutschland. Sein
Thema ist die Untersuchung von Farbe und Licht, eine
malerische Grundlagenforschung, die sich konkret-
konstruktiver Elemente als Formenvorrat bedient, ohne sich
eindeutig stilistisch zuordnen zu lassen. Sein Interesse gilt der
Frage, wie sich bildnerische Erscheinungen behaupten
können, was eigentlich Wahrnehmung ästhetisch und
gesellschaftlich vermag und was sie braucht in einer Welt
komplexester visueller Anforderungen.

Das Museum für Neue Kunst ist dienstags bis sonntags von
10 bis 17 Uhr geöffnet, am 23. Juli nur von 18 bis 1 Uhr. Es
erscheint ein Katalog zum Preis von 10 Euro.

(Presseinfo: Martina Schickle, Presse- und Öffentlichkeitsreferat Stadt Freiburg vom 19.07.2011)


QR-Code Das könnte Sie aus Freiburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Vorschau/Anmeldungen" anzeigen.

Info von Medieninformation (1)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald