GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Waldkirch

6. Mar 2018 - 11:35 Uhr

Heimat, Familie und Werte - Gesprächsreihe des Deutschen Familienverbandes Landesverband Baden-Württemberg startet am 15.3.2018

Präsident des Deutschen Familienverbandes, Dr. Klaus Zeh.
Foto: Deutscher Familienverband Baden-Württemberg dfv
Vergrößern?
Auf Foto klicken.
Am 15. März 2018, um 19.30 Uhr startet im Gewölbekeller des Elztalmuseums der Deutsche Familienverband Landesverband Baden-Württemberg die Gesprächsreihe „Heimat und Familie“ mit dem Schwerpunkt „Werte“ mit dem Präsidenten des Deutschen Familienverbandes Dr. Klaus Zeh

Seine Gesprächspartnerin ist die Dezernatsleiterin des Dezernates Bildung und Soziales der Stadt Waldkirch Frau Ilka Kern, die Moderation des Abends wird bei Frau Theresa Kost von der Landeszentrale für politische Bildung liegen.

Die Begrüßung erfolgt durch den Landesvorsitzenden Alexander Schoch und in das Thema einführen wird der Ehrenvorsitzende des dfv Uto R. Bonde.

Die musikalische Begrüßung erfolgt durch Alfred Stratz an seiner Drehorgel mit einem Musikstück das zum Thema beitragen soll und das Gespräch vom privaten bis in den fachlichen, politischen Teil führen soll.
Hinterfragt werden an diesem Abend Veränderung des Familienbildes - die gesellschaftliche Bedeutung von Familie, Förderung der Rahmenbedingungen für Familien - So sind Vorrangige familienpolitische Ziele aus Sicht der Bevölkerung eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die optimale Förderung von Kindern sowie die Entlastung von Familien, die Angehörige zu Hause pflegen. Dr. Klaus Zeh wird begründen, warum wir ein Wahlrecht ab Geburt brauchen? Kinder und Jugendliche haben etwas zu sagen. Da ein Kind von Geburt an Staatsbürger ist, steht ihm auch das Wahlrecht zu, doch bis heute wird ihnen dieses Grundrecht aberkannt. Mit der Kampagne für ein Wahlrecht ab Geburt will der dfv erreichen, dass 13 Millionen Kinderstimmen nicht länger ungehört und von politischer Mitbestimmung ausgeschlossen bleiben.

Auf dem Weg zur familienfreundlichen Kommune - was heißt das? Familienfreundlichkeit ist für die Kommunen in Baden-Württemberg zu einem wichtigen Standortfaktor geworden, der mehr und mehr an Bedeutung gewinnt. Um ein familien- und generationenfreundliches Gemeinwesen zu sichern, lohnt es sich frühzeitig ein Konzept zur nachhaltigen Kommunalentwicklung zu formulieren, das alle Handlungsfelder und Akteure der Kommune berücksichtigt und in die Konzeption mit einbezieht.


Zu Dr. Klaus Zeh:

Dr. Klaus Zeh ist Präsident des Deutschen Familienverbandes. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Von Beruf Ingenieur, engagiert er sich seit 1989 politisch. Er war stellvertretender Vorsitzender des Demokratischen Aufbruchs und von 1990 bis 2012 Mitglied im Thüringer Landtag.

Im Freistaat Thüringen war Dr. Klaus Zeh Finanzminister (1990-94) und Familienminister (2003-2008) sowie Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei (2008-2009). Seit Juni 2011 bekleidet er das Amt des Präsidenten des Deutschen Familienverbandes. Von Juli 2012 bis Mai 2017 war er Oberbürgermeister der Stadt Nordhausen.

(Medieninformation: Deutscher Familienverband Baden-Württemberg dfv, Freiburg, 6.3.2018)

Mehr? Hier klicken -> www.dfv-baden-wuerttemberg.de


QR-Code Das könnte Sie aus Waldkirch auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Vorschau/Anmeldungen" anzeigen.

Info von Medieninfo (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald