GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Lörrach - Lörrach

13. Mar 2018 - 14:53 Uhr

17. bis 25. März: 35. REGIO-Messe in Lörrach - Veranstaltung wird an Entwicklungen und neueste Trends angepasst

17. bis 25. März: 35. REGIO-Messe in Lörrach

Foto: Messe Lörrach GmbH
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.
Am kommenden Samstag öffnet die REGIO-Messe zum 35. Mal ihre Tore. Sie findet vom Samstag, den 17. März bis Sonntag den 25. März statt. Neben den traditionellen Themen wie Bauen, Renovieren, Energietechnik, Hauswirtschaft, Wohnen, Bauernmarkt, Gourmessa, Gesundheit, Naherholung und vielem mehr wurde auch in diesem Jahr noch mehr Wert darauf gelegt, die REGIO-Messe an Entwicklungen und neueste Trends anzupassen. So können die Besucher zwar wie gewohnt durch die REGIO-Messe flanieren, leckere Spezialitäten degustieren und sich über neue Produkte informieren, den Kindern beim Spielen im Kinderland zusehen, die tollen Autos bei den Sonderschauen US-Cars, Bikes & Kustom und Oldierama bestaunen......sie erleben auf ihrem Rundgang aber auch zum Teil neue spannende Themen.

Ein paar Zahlen:
Derzeit haben 496 Aussteller bereits angemeldet. Somit haben wir die etwa gleiche Anzahl der Aussteller wie in den letzten Jahren erreicht. Wobei dabei die Teilnehmer der Sonderschau Vereine nicht berücksichtigt wurden, die am nächsten Mittwoch stattfinden wird. Die Ausstellungsfläche ist im Vergleich zu den letzten Jahren gleich geblieben und liegt bei 29.000m². Die letzte REGIO-Messe – war ein Erfolg. Mit den 62.000 Besuchern wurde das angepeilte Ziel erreicht. Für dieses Jahr werden auch über 60.000 Besucher erwartet.

Ca. 70% der Aussteller kommen aus der Region, davon fast 59,5% (im Vergleich zu62% in Jahr 2017) direkt aus dem PLZ-Gebiet 79*.Es handelt sich um knapp 80% Alt- und 20% Neuaussteller. Diese Zahlen bleiben in den letzten Jahren stabil. Es nehmen insgesamt 55 Aussteller aus dem Ausland teil: davon je einer aus Tschechien, Indien und Madagaskar; je 2 aus Polen und den Niederlanden, 5 Aussteller aus Frankreich, 6 aus Österreich, 13 aus Italien und eine erfreulich Zahl von 24 Ausstellern aus der Schweiz.

Nach durchweg positiven Rückmeldungen der Besucher in den letzten Jahren gibt es gleich am Messeeingang wieder einen Bereich speziell für Kinder: ein großes, attraktives Kinderland mit mehreren kostenlosen Attraktionen und dem „Krockymobil“ der Zahngesundheit in unmittelbarer Nähe. So können die Eltern Ihren Nachwuchs auf die Messe mitnehmen. Auch der Messekindergartenist in diesen Bereich platziert und freut sich von 10 bis 18 Uhr am Wochenende und von 12 bis 18 Uhr an den Wochentagen über die Kinder zwischen 3-12 Jahren. So können die Eltern in Ruhe über die Messe flanieren und wissen ihre Kinder gut aufgehoben. So kurz vor Ostern können die Kinder im Kindergarten Osterdekoration basteln. Direkt neben dem Kindergarten befindet sich der Rot-Kreuz-Standort. Die Mitarbeiter des Roten Kreuzes werden an beiden Wochenenden jeweils um 14:00 Uhr einen „Erste Hilfe Kurs“ speziell für Kinder anbieten.

Direkt am Messeeingang in der Halle 13 befindet sich auch das Thema Home & Garden. Die Aussteller bieten diverse Produkte und Leistungen aus diesem Themenbereich: Gartenplanung, Erzeugnisse aus rostfreiem Stahl, Gartenmöbel, Beschattungen, Gartenhäuser, Accessoires und Grills.

Das stärkste und wichtigste Thema der REGIO-Messe ist und bleibt natürlich der Bauen, Renovieren und Sanieren-Bereich. Wegen der sehr guten Auftragslage war es nicht einfach die regionalen Firmen für den Messeauftritt zu begeistern, dennoch bietet die REGIO-Messe eine einmalige Möglichkeit mit außerordentlich vielen Handwerkern direkt in Kontakt zu kommen. Wenn man nach Anregungen und Informationen aus den Bereichen Energietechnik, Ofenbau, Holzbau, Wintergarten, Heizen und Energiesparen sucht, dann ist man auf der Messe in den Hallen 1 und 6 richtig.

Gesundheit und Wohlbefinden ist auch ein starkes Thema auf der Messe. Es beginnt mit den klassischen Massageliegen, Kosmetikprodukten, rückenfreundlichen Matratzen, Sportgeräten und endet mit den Selbsthilfegruppen, die die REGIO-Messe als einen wichtigen Treffpunkt für Ihre Mitglieder sehen.

Ein weiterer Schwerpunkt der REGIO-Messe wird natürlich die klassische Messethematik sein: Haushalt und Wohnen. Das Angebot reicht von kompletten Küchen und Badezimmerausstattungen, über Möbel und Dekorationsmaterialien, bis zu den Staubsaugern und nützlichen Putzutensilien. Nicht zu vernachlässigen ist natürlich auch das Angebot der diversen Küchenhelfer: hochmoderne Kochtöpfe, „Zauberstäbe“, „Kochblumen“, Gemüsehobel usw. werden von den Besuchern immer gesucht und gerne gekauft.

Natürlich sind auch die Aussteller dabei, die auf der Messe nicht direkt etwas verkaufen, sondern in erster Linie über ihr Angebot informieren: Versicherungen, Krankenkassen, Vereine, Clubs und Interessensgruppen freuen sich darauf, mit den Besuchern in Kontakt zu kommen.

Seit Jahren sehr beliebt ist die italienische Halle „Piazza Italia“. Eine bunte Mischung der Aussteller mit italienischen Produkten ist um die gemütliche Piazza platziert. Der Besucher kann hier bei einem Cappuccino mitten im Messetrubel entspannen.

Für weitere Entspannung sorgen die Aussteller der Naherholungs- und Tourismushalle. Hier kann man viele Ideen für die Freizeitgestaltung finden. Unsere Schweizer Nachbarn sind diesmal mit der berühmten Römerstadt Augusta Raurica, Baselland Tourismus und Basel Tattoo vertreten. Die Gemeinde Riehen ist in diesem Jahr leider nicht dabei. Die Stadt Kandern und die Kandertalbahn sind wieder mit von der Partie, ebenso die Gemeinde Murg, als erster Fairtrade-Gemeinde des LK Waldshut mit diversen attraktiven Angeboten. Als Tipp kann man hier ein quasi Kutschen-Lenk-Simulator vorschlagen, an dem die Besucher lernen können eine Kutsche zu lenken.

Sehr regional präsentieren sich die Aussteller in Halle 5. Die Gemeinde Rheinfelden ist diesmal zwar nicht dabei, die meisten der Aussteller aber schon. Die Gemeinden Grenzach-Wyhlen ist wieder vertreten.

Für das leibliche Wohl der Besucher sorgen die Hallen „Bauernmarkt“und „Gourmessa“. Im Bauernmarkt werden den Besuchern frisches Bauernbrot, Wurst- und Käsespezialitäten, Schnäpse und Liköre, Wildspezialitäten und hausgemachte Kuchen geboten. Der Bund für Heimat und Volksleben ist über die gesamte Zeit vertreten, informiert über das regionale Brauchtum. Am Samstag, den 24. März gibt es auf der REGIO den „Tag der Tracht“. Alle Besucher, die an diesem Tag in Tracht kommen, erhalten einen kostenlosen Eintritt. Wenn man gerade keine Tracht zur Hand hat, dann kann man sich eine am Stand der Markgräfler Trachtengruppe kurz ausleihen und gleich in der FotoBOX ein Erinnerungsfoto schießen. Innerhalb weniger Minuten wird man in die Welt der Trachten entführt. Nach gut überlegter Pose vor klassischer Tapete wird das in drei Teilen gefertigte Bild auf einer Postkarte gebündelt und ausgedruckt. Fertig ist das Erinnerungsstück und das hautnahe Erlebnis mit der Markgräfler Tracht.

Im Bauernmarkt ist in diesem Jahr ist wieder der Badische Einkaufskorb dabei. Der Zusammenschluss regionaler Unternehmen setzt sich gemeinsam für die Stärkung heimischer Produkte ein und sensibilisiert die Konsumenten für die Bedeutung regionaler Lebensmittel.

Im Bereich Getränke-Catering arbeitet die REGIO-Messe seit wieder mit der die Brauerei Lasser GmbH zusammen, die gleichzeitig auch Hauptsponsor der US-Car-Show und der Oldierama ist. Im Restaurant des Bauernmarkts wird eine Kinderspielecke realisiert.

In Zusammenarbeit mit dem neuen Aussteller Markgräfler Weintheke.de wird wieder ein kulinarisches Programm nach Messeschluss geboten. Am Samstag, den 24.03.2018 findet ein chilliger Wein-, Gin- und Whisky- Degustationsabend statt. Im Event-Zelt (BMS-Halle) stellen die Unternehmen und Messeausteller „Markgräfler Weintheke.de“, „Thomann's Schnappskeller“ und ein regionaler Whisky-Spezialist die Weine verschiedener Weingüter, Gin, Whisky und andere "Schnapsideen" aus deren Sortiment vor. In gemütlicher Chill-Out Atmosphäre können die edlen Tropfen am letzten Messe-Samstag ab 19 Uhr bis ca. 23 Uhr degustiert werden. Zu den Chillout Beats gibt es natürlich auch etwas Fingerfood zum „aufsaugen“. Der Eintritt kostet 39,- € und beinhaltet die Degustationsweine, Gin, Whisky sowie das kalte Buffet. Auch nichtalkoholische Getränke sind im Angebot. Anmeldungen über: info@messe-loerrach.de (+49 (0)7621 9409280) oder über sven.vormann@markgraefler-weintheke.de und unter (+49 (0)176 6347 6458).

In der benachbarten „Gourmessa“ findet man ebenfalls interessante Spezialitäten aus Nah und Fern: Weine, Essige, Öle, Fleisch, Käse, und Süsigkeiten. Im NaturEnergie Kochstudio bietet Energiedienst ein vielfältiges und abwechslungsreiches Kochen LIVE Programm für Groß und Klein. Verschiedene Küchenkünstler, Koch-Profis und Hobbyköche zaubern mit Produkten aus der Region leckere Speisen für jeden Geschmack und geben dabei ihr Wissen zum Besten. Kochen LIVE Programm, jeweils um 12:30 Uhr, 14:30 Uhr und 16:30 Uhr.

Unter dem Motto „Back To The Roots“ wird die RegioART 2018 während der REGIO-Messe in Lörrach stattfinden.

Zurück zu den Wurzeln bedeutet, dass die RegioART in diesem Jahr ohne Galerien den Künstler/innen die Möglichkeit zum direkten Kontakt mit den Besuchern und dem kunstinteressierten Publikum bietet. Die RegioART wird zur Produzenten-Messe, so wie sie vor 14 Jahren gestartet ist. Die Künstler/innen, die Produzenten, müssen nicht nur die Werke für die Kunstshow schaffen, sie sind auch selbst für die Präsentation ihrer Arbeiten verantwortlich. Der H'ART-Kunstpreis, wird wie im vergangenen Jahr von der Firma UC Innovativa in Lörrach mit 1.000 Euro ausgelobt. Alle an der Kunstmesse beteiligten Künstler/innen sind automatisch durch die Zulassung zur RegioART für den H'ART-Kunstpreis nominiert. Bisher wurden sieben Künstler/innen mit dem Kunstpreis ausgezeichnet.

Während der Messe wird wie auch im letzten Jahr ein attraktives Programm mit Live-Musik, Live-Shows, modernster Technik aus der Veranstaltungsbranche, Lounge-Bereich und vielem mehr in der BMS-Show-Halle geboten. Besucher, die sich für professionelle Sound und Beleuchtungstechnik für ihre private oder Firmenfeier interessieren, finden hier kompetente Ansprechpartner. Am Mittwoch, den 21. März wird diese Halle zur Präsentationsfläche verschiedener Vereine aus der Region, die dort ein interessantes Programm bieten werden.

Vor zwei Jahren ging für den heute 20-jährigen Robin Leon ein Traum in Erfüllung: Der sympathische Sänger und Musiker aus dem Elsass gewann das Finale der Sommerhitparade in der ARD-Sendung „Immer wieder sonntags“. Jetzt tritt er an der REGIO-Messe am Sonntag, den 25. März um 15 Uhr in der Halle 10 auf.

In diesem Jahr gibt es auf der REGIO wieder eine so genannte Wechselhalle: Alte Werte in neuer Wertigkeit – das ist Vintage. Das Thema wurde im vergangenen Jahr erstmals an der REGIO-Messe vorgestellt. Da diese Sonderschau ein so großer Erfolg war, wird die Hallenfläche für Vintage diesmal deutlich erweitert. Mehr als 30 Aussteller präsentieren ihre Liebhabereien. Es handelt sich um Tätowierer, Künstler und Schausteller. Feine Brände und Gin-Verkostungen werden ebenso angeboten wie Kleidung, Möbel, Accessoires für Liebhaber, Motorräder und vieles mehr. Die Sonderschau „Vom Vintage verweht“findet vom 23. bis 25. März 2018.

Die Sonderschau „Lörrach Innovativ“ geht nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr in die zweite Runde. Das Konzept – von der Firma Fabb-It 3D Druck in Zusammenarbeit mit der REGIO-Messe ins Leben gerufen - will jungen und innovativen Firmen aus der Region eine Plattform bieten. Erneut gibt es modernste Technologie zum Mitmachen und Anfassen. Die Duale Hochschule Lörrach stellt wieder ihren Roboter zum Selbstprogrammieren vor. Die 3D Akademie, eine Schule für angehende 3D Artisten für Film, Spiele und Industrie, präsentiert sich. Hier kann man unter anderem lernen, wie ein Animationsfilm entsteht und selbst Hand an ein Modellingprogramm anlegen. Auch die Firma Fabb-It selbst ist an der REGIO-Messe vertreten und stellt die neuesten 3D Druck-Technologien und Projekte vor. Die Sonderschau findet vom 17. bis 19. März 2018 in der Halle 12 statt.

Die Zukunft hat begonnen und macht nun auch zu Hause nicht mehr halt. Der Smart-TV, der alles kann, der sich mit dem Mobil-Telefon bereits bedienen lässt, ist nur ein Schritt in eine angenehmere und einfachere Welt. Schon bald steuern wir mit dem Smartphone oder dem Tablet den ganzen Haushalt. Rollladen, Licht, Haustüre, Sicherheit, usw. Doch auch andere Teilbereiche des Lebens sind von der Digitalisierung betroffen: das soziale Miteinander, die Kommunikation auf allen Ebenen (Stichwort "Smart City"!) und sogar die eigene Gesundheit. Im Rahmen der Sonderschau "Smart Life", die vom 17. bis 19. März in der Halle 12 stattfindet, können die Besucher Ihre Vorurteile abbauen oder bestätigen... und die Vor- und Nachteile der Digitalisierung kennen lernen. Am Montag, den 19. März findet in der BMS-Show-Halle (Halle 10) zusätzlich ein Vortragsprogramm zu diesem Thema statt.

Parallel zur REGIO-Messe finden die beliebten Autoschauen statt:
Die Oldtimer-Messe Oldierama (1. Wochenende 17.-28. März) und das US-Cars, Bikes & Kustom (2. Wochenende 24.-25. März) finden wie gewohnt im benachbarten Lauffenmühle-Areal statt. Beide Veranstaltungen sind internationale Treffen mit zum Teil sehr großem Einzugsgebiet. Aufgrund der Anmeldungen und Rückmeldungen erwarten wir an beiden Wochenenden über 300 Oldtimer, US-Cars und Bikes. Ein „Augenschmaus“ für Jedermann - auch für die Kleinsten unter uns. Die ausgestellten Privatfahrzeuge werden durch Präsentationen gewerblicher Aussteller und Clubs ergänzt, so dass die beiden Sonderschauen wieder zu einem Treffpunkt für Motor-Fans werden.

In Zusammenarbeit mit der Stadt Bad Säckingen und der Badischen Zeitung kann den Oldtimer-Fahrern wieder eine attraktive Ausfahrt angeboten werden. Alle Plätze sind bereits ausgebucht.

Die Ausfahrt der US-Cars verdanken wir der Kooperation mit dem Dinerbolz in Eimeldigen und der Weinkellerei Auggener Schäf.

Messe-Magazin:
Das Messe-Magazin wird in diesem Jahr in einer Auflage von 330.000 Exemplaren gedruckt und in Deutschland und in der Schweiz verteilt. In Frankreich werden vor der Messe einzelne Haushalte REGIO-Messe-Flyer bekommen. Außerdem hat die REGIO-Messe in diesem Jahr aktiv Werbung in Frankreich auf der Messe Festivitas gemacht.

Wichtige Infos:

Öffnungszeiten:
Die REGIO-Messe ist jeden Tag von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Adresse Messegelände: Regio-Freizeitpark Beim Haagensteg 5, D-79541 Lörrach.

Eintrittspreise:
€8,- für Erwachsene €6,- für Rentner, Studenten, Schüler €16,- für Familien (2 Erwachsene + bis zu 2 Kinder) €3,- für Schüler im Klassenverbund €5,- im Vorverkauf Bei vorzeigen von Gutscheinen gibt es eine Ermäßigung des Preises.

Anfahrt:
Die Messeleitung empfiehlt die günstigere und umweltfreundlichere Anfahrt mit Bus und Bahn bis zum Messebahnhof Lörrach Haagen/Messe bzw. bis zur Bushaltestelle Schöpflin-Siedlung.

In allen Bussen und Bahnen im RVL-Gebiet und darüber hinaus auf den Bahnstrecken ab Basel SBB, Müllheim Bf. und Waldshut Bf. ist die Hin- und Rückfahrt 2. Klasse inklusive, wenn der Fahrgast entweder im Besitz eines Gutscheins , einer Ehren-, Gastkarte bzw. eines Ausstellerausweises ist, oder wenn er eine RVL-MesseCard erworben hat. Die RVL-MesseCard (6 € Erwachsene; 4 € Kinder 6-16 Jahre) erhalten Sie an den DB/RVL-Fahrscheinautomaten an allen Bahnhaltepunkten oder in den Bussen der SWEG und SBG am Tag des Messebesuchs. Die MesseCard ist auch außerhalb des RVL an allen DB-Fahrscheinautomaten entlang der Bahnstrecken zwischen Müllheim Bf. und Waldshut Bf. erhältlich.

Bei Gutscheinen, Ehrenkarten und Gastkarten, die am Messeeingang eingelöst werden, wird die Eintrittskarte der Messe zum Fahrschein für die Rückfahrt.

Wichtige Pluspunkte für die Anreise mit dem ÖPNV sind das dichte Fahrtenangebot von Bus und Regio-S-Bahn und direkter Messezugang am Haltepunkt Lörrach-Haagen/Messe für Reisende aus den Richtungen Basel und Weil am Rhein. Die Haltestelle liegt nur etwa 50 Meter vom Messeeingang entfernt.

Parken:
Bei der Anfahrt mit dem PKW stehen Ihnen Parkplätze in Messenähe zur Verfügung: auf dem Parkplatz hinter dem Lauffenmühle-Areal ca. 700 Plätze. Behinderte mit Ausweis können auf dem Füssler-Areal in der unmittelbaren Nähe zum Messeeingang parken. Die Parkgebühr beträgt auf den Besucherparkplätzen EUR 3,- pro Fahrzeug. Von dort gibt es einen täglichen kostenlosen Transfer mit dem badenova-Bähnle. An den beiden Messesonntagen können Autofahrer die Parkplätze Aldi, Kaufland, und Bauhaus kostenlos nutzen und per Bustransfer mit der Firma Franz Zimmermann GmbH & Co. KG aus Bad Säckingen gratis zur Messe fahren.

Eröffnung der REGIO-Messe:
Messebesucher mit der BZ-Card der Badischen Zeitung, der abocard der „Oberbadischen“, der Pro Riehen-Card und dem Oberrheinischen Museums-Pass erhalten am ersten Messetag (Samstag 17. März) Gratiseintritt. An allen anderen Messetagen ermäßigt sich der reguläre Eintrittspreis von acht auf sechs Euro. Besitzer der Juleica-Karte (Jugendleitercard) erhalten an allen Tagen kostenlosen Eintritt. Besucher mit Fasnachtsplaketten, Buttons, Orden bzw. Pins folgender Vereine haben am ersten Messetag kostenlosen Eintritt: Narrengilde Lörrach 1936 e.V., IG Weiler Straßenfasnacht e.V., Fasnachtsgesellschaft Buurefasnacht e.V. Hauingen, Fastnachtsgesellschaft Zell im Wiesental e.V., der Narrenzunft Rheinfelden und der Narrenzunft Binzemer Thonnerknaben.

Elsässertag:
Besucher aus dem Elsass haben am Mittwoch, den 21.03.2018 Gratiseintritt. Der Personalausweis muss vorgelegt werden.

Tag der Tracht:
Wer am Samstag, den 24.03.2018 in Tracht zur Messe kommt, erhält einen kostenlosen Eintritt.

Regioticket - ein Ticket für vier Messen:
Zwischen 6000 und 8000 Besucher nutzen in den letzten Jahren das tolle Angebot der regionalen Messeveranstalter aus Basel, Freiburg und Lörrach. Messebesucher, die eine Eintrittskarte an einer der Messen bezahlen, erhalten den begehrten "Messepass" (früher „Regioticket“) und können u.a. innerhalb eines Kalenderjahres mehrere Messen besuchen, ohne extra Eintritt zu zahlen.

Ab 2017 sind auch 2 Messen aus Frankreich dabei: die Gastronomie- und Tourismus-Messe "Festivitas" und die Verbrauchermesse "FOIR'EXPO" aus Mulhouse.

(Presseinfo: Messe Lörrach GmbH, 13.03.2018)

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Lörrach auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Vorschau/Anmeldungen" anzeigen.

Info von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald