GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Regionales » Textmeldung

Gesamte Regio - Gesamte Regio

15. Jun 2022 - 13:02 Uhr

Berufsausbildung erfolgreich abschließen - Agentur für Arbeit Freiburg und Jobcenter im Landkreis Emmendingen bieten Hilfe und Unterstützung an

RT-Archivbild
RT-Archivbild

Wenn es in der Ausbildung nicht rund läuft ist das erst mal noch kein Grund, die Flinte ins Korn zu werfen. Denn mit der sogenannten Assistierten Ausbildung (AsA und AsA-flex) gibt es eine kostenlose, äußerst flexible und sehr wirksame Unterstützung, die Auszubildende doch noch ans Ziel bringt.

Die Schritte, um an dem Programm teilzunehmen, sind denkbar einfach. Dazu reicht es, Kontakt mit der Berufsberatung der Agentur für Arbeit Freiburg oder dem Jobcenter Landkreis Emmendingen aufzunehmen. Dort wird alles Weitere in die Wege geleitet.

Beide Behörden haben für junge Menschen aus dem Landkreis Emmendingen die BBQ Bildung und Berufliche Qualifizierung gGmbH in Emmendingen mit der Durchführung der Assistierten Ausbildung beauftragt. Dort erhält jeder Jugendliche, der an der Assistierten Ausbildung teilnimmt, eine erfahrene Ausbildungsbegleiterin oder Ausbildungsbegleiter zur Seite gestellt. Gemeinsam wird festgelegt, wie der individuelle Unterstützungsbedarf aussehen kann. Der ist hinsichtlich der Dauer und Intensität sehr flexibel und reicht von Stütz- und Förderunterricht über Förderung von fachtheoretischen Kenntnissen und Fertigkeiten bis hin zu Unterstützung bei Stress im Betrieb oder zu Hause.

Eltern und Jugendliche, die sich erst einmal allgemein und unverbindlich informieren wollen, können sich direkt an die BBQ wenden (Telefon: 07641 4688718, E-Mail: wilhelm.christoph@biwe.de). Wer sich bereits zur Teilnahme entschieden hat, spart Zeit, wenn zuerst die Berufsberatung (Telefon 0800 4 5555 00; E-Mail freiburg.berufsberatung@arbeitsagentur.de) und bei Grundsicherungsempfänger das Jobcenter Landkreis Emmendingen (Telefon 07641 9115301; E-Mail Jobcenter-Landkreis-Emmendingen@jobcenter-ge.de) kontaktiert wird.

(Presseinfo: Agentur für Arbeit Freiburg, 15.06.2022)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Gesamte Regio .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Regionales".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald