GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Regionales » Textmeldung

Gesamte Regio - Gesamte Regio

28. Sep 2022 - 12:11 Uhr

"Neue Wissenschaftsministerin - neue Studienplätze für Lehrkräfte?" - Bildungsgewerkschaft gratuliert Petra Olschowski und ihrem Staatssekretär Arne Braun


Die Bildungsgewerkschaft GEW gratuliert der neuen Wissenschaftsministerin Petra Olschowski zur Berufung als Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst und schlägt ihr vor, im kommenden Doppelhaushalt zusätzliche Studienplätze für Lehramtsstudierende zu schaffen.

„Ich wünsche Petra Olschowski und ihrem Staatssekretär Arne Braun viel Erfolg und vor allem Durchsetzungsfähigkeit in der Landesregierung. In den Hochschulen warten auf die neue Spitze große Herausforderungen. Als erstes brauchen wir dringend einen Ausbau der Studienplätze für Lehramtsstudierende. Wenn die Landesregierung jetzt nicht handelt, wird sich der Lehrkräftemangel auch im nächsten Jahrzehnt fortsetzen“, sagte Monika Stein, Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) am heutigen Mittwoch (28.09.) in Stuttgart.

Die GEW nennt die zusätzlichen 175 Studienplätze für Sonderpädagogik einen wichtigen Schritt, der allerdings erst ab 2030 wirke. Es brauche weitere Maßnahmen, die schnell wirken und mehr Investitionen, um Inklusion und das Bildungsrecht von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung zu verwirklichen. Die GEW schlägt vor, neben zusätzlichen Studienplätzen ein bezahltes berufsbegleitendes Aufbaustudium Sonderpädagogik anzubieten und auch an den Pädagogischen Hochschulen in Heidelberg und Ludwigsburg Kapazitäten auszubauen. Auch für Grundschulpädagogik würden mehr Studienplätze benötigt.

Ein wichtiges Thema für die neue Ministerin müsse die Gleichstellungspolitik an den Hochschulen sein. Baden-Württemberg liegt hier zusammen mit Sachsen bundesweit auf dem letzten Platz.

Weitere Informationen: www.gew-bw.de.

(Presseinfo: Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Baden-Württemberg, 28.09.2022)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Gesamte Regio .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Regionales".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald