GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Regionales » Textmeldung

Kreis Lörrach - Kleines Wiesental

30. Sep 2022 - 15:18 Uhr

15. Dezentrale Infostelle des Biosphärengebiets Schwarzwald eröffnet - Standort liegt in der Sennhütte im Kleinen Wiesental

15. Dezentrale Infostelle des Biosphärengebiets Schwarzwald eröffnet.
Eröffneten die dezentrale Infostelle in der Sennhütte im Kleinen Wiesental (von links): Jürgen Grether, Walter Kemkes und Maximilian Grether.

Foto: Regierungspräsidium Freiburg - Biosphärengebiet Schwarzwald
15. Dezentrale Infostelle des Biosphärengebiets Schwarzwald eröffnet.
Eröffneten die dezentrale Infostelle in der Sennhütte im Kleinen Wiesental (von links): Jürgen Grether, Walter Kemkes und Maximilian Grether.

Foto: Regierungspräsidium Freiburg - Biosphärengebiet Schwarzwald

Geschäftsführer Walter Kemkes hat am heutigen Freitag mit Bürgermeister Gerd Schönbett die vorerst letzte dezentrale Infostelle des Biosphärengebiets Schwarzwald im Kleinen Wiesental (Kreis Lörrach) eröffnet. Die Anlaufstelle im Restaurant Hotel Sennhütte informiert zu den Aktivitäten und Angeboten des Biosphärengebiets. Da die Sennhütte vor kurzem auch noch offizieller Partnerbetrieb des Biosphärengebiets geworden ist, übergab Kemkes die Urkunde an die Grethers.

„Die neue Infostelle in der Sennhütte schließt einen der letzten weißen Flecken auf der Landkarte des Biosphärengebiets. Wir sind flächendeckend in allen drei Landkreisen mit nun 15 Infostellen vertreten, die wir seit Mai 2020 eingerichtet haben. Das Land hat durch das Biosphärengebiet die Gemeinden bei der Errichtung der dezentralen Infostellen insgesamt mit mehr als 200.000 Euro unterstützt und trägt so zur Schaffung von Mehrwert in der Region bei“, so Geschäftsführer Walter Kemkes. Die dezentralen Infostellen dienen der Modellregion als Anlaufstellen in der Fläche, um Besucherinnen und Einheimischen Projekte des Großschutzgebiets zu erklären.

Mit dem Standort in der Sennhütte gibt es nun zwei in der Flächengemeinde Kleines Wiesental. „Die erste befindet sich in unserem Rathaus in Tegernau, die andere im Ortsteil Schwand. Beide ermöglichen den Nutzerinnen und Nutzer einen leicht verständlichen Zugang zu den Zielen und Aufgaben des Biosphärengebiets“, erklärt Bürgermeister Gerd Schönbett.

Was beinhaltet eine dezentrale Infostelle? Diese stellt die Inhalte digital in Form einer App an einem Touchscreen bereit. Ein Präsentationsständer bietet ein Angebot an gedruckter Informationen durch Flyer und Broschüren. Zusätzlich wird die Sennhütte Mitglied im Partnernetzwerk des Biosphärengebiets. Dieses ermöglicht Weiterbildungen zum Biosphärengebiet Schwarzwald, einen regelmäßigen Austausch im Netzwerk und die Teilnahme an gemeinsamen Veranstaltungen.

(Presseinfo: Regierungspräsidium Freiburg, 30.09.2022)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Kleines Wiesental.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Regionales".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald