GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Regionales » Textmeldung

Kreis Lörrach - Landkreis Lörrach

25. Sep 2023 - 13:24 Uhr

Preise der Wiesenmeisterschaft beim Weidefest in Schopfheim-Gersbach verliehen - Siegerflächen liegen in Utzenfeld und Geschwend

Preise der Wiesenmeisterschaft beim Weidefest in Schopfheim-Gersbach verliehen.
Martin Falger aus Todtnau-Gschwend sicherte sich den 1. Platz in der Kategorie „Artenreiche Weide“.

Foto: Naturpark Südschwarzwald e.V. - Stefanie Röschke
Preise der Wiesenmeisterschaft beim Weidefest in Schopfheim-Gersbach verliehen.
Martin Falger aus Todtnau-Gschwend sicherte sich den 1. Platz in der Kategorie „Artenreiche Weide“.

Foto: Naturpark Südschwarzwald e.V. - Stefanie Röschke
Die diesjährigen Wiesenmeisterinnen und Wiesenmeister stehen fest. Beim Weidefest am gestrigen Sonntag (24. September) in Schopfheim-Gersbach fand die Preisverleihung statt, bei der Landwirte aus Utzenfeld und Todtnau-Geschwend sich die ersten Plätze sicherten.

20 Flächen aus dem Landkreis Lörrach gingen im Frühjahr ins Rennen um die Wiesenmeisterschaft 2023. Nach einer Vorauswahl durch Vera Jödecke vom Institut für Agrarökologie und Biodiversität Mannheim (IFAB) wurden im Juni im Zuge einer Begehung durch eine Expertenjury die sechs besten Flächen bestimmt. „Diese Aufgabe gestaltete sich in diesem Jahr besonders schwer, da viele der gemeldeten Flächen eine sehr hohe Qualität aufwiesen“, berichtet Holger Wegner vom Naturpark Südschwarzwald, der die Wiesenmeisterschaft koordiniert. Letztlich sicherten sich Klaus und Lukas Wetzel GbR aus Utzenfeld den 1. Platz in der Kategorie „Artenreiche Wiesen“, Martin Falger aus Todtnau-Geschwend überzeugte in der Kategorie „Artenreiche Weiden“. Holger Wegner und Oswald Tröndle vom BLHV gratulierten allen sechs Gewinnerinnen und Gewinnern, die neben Wertgutscheinen der Naturpark-Wirte auch eine Plakette und ein gerahmtes Bild erhielten. Für die beiden Erstplatzierten gab es darüber hinaus handgefertigte, personalisierte Kuhglocken.

Die zehnte Wiesenmeisterschaft im Südschwarzwald fand unter Federführung des Naturparks Südschwarzwald und in Kooperation mit dem Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverband (BLHV) statt. Bei diesem Wettbewerb werden Wiesen und Weiden prämiert, die nicht nur aus ökologisch-botanischer Sicht wertvoll sind, sondern die sich zugleich für die landwirtschaftliche Nutzung eignen. Neben der Artenvielfalt an Pflanzen und dem ökologischen Potenzial werden daher auch der Futterertrag und die Futterqualität für das Vieh bewertet. Weiteres Kriterium ist die Eignung der Wiesen für bestäubende Insekten und für Honigbienen. Die Jury setzte sich aus Expertinnen und Experten der Bereiche Landwirtschaft und Ökologie/Naturschutz zusammen. Mit dabei waren neben Vera Jödecke und dem Institutsleiter Dr. Rainer Oppermann auch Mareike Schlaeger vom Landschaftserhaltungsverband (LEV) sowie Dr. Sonja Amann und Oliver Bachberger vom Fachbereich Landwirtschaft und Naturschutz des Landratsamtes Lörrach, Oswald Tröndle vom BLHV und Holger Wegner vom Naturpark Südschwarzwald.

Mit der Wiesenmeisterschaft soll auf die Verdienste der Landwirtschaftsbetriebe aufmerksam gemacht werden, die mit ihrer Arbeit die Wiesen und Weiden der Schwarzwälder Kulturlandschaft pflegen. Besonders auf topografisch anspruchsvollen Flächen an den Südschwarzwälder Steilhängen ist dies eine Herausforderung, die nur gemeistert werden kann, wenn regionale Wertschöpfungsketten funktionieren, wie der Kreisverbandsvorsitzende des BLHV, Oswald Tröndle, deutlich machte: „Wir alle wollen, dass die Region lebenswert bleibt und dazu braucht es ebenso die Landwirtschaft, wie auch die Menschen, die unsere heimischen Produkte kaufen. Damit können wir alle außerdem einen Beitrag zur Verringerung der CO₂-Belastung leisten, denn was hier produziert, gekauft und verwertet wird, hat kurze Transportwege.“

Die Siegerinnen und Sieger sind:

Kategorie „Artenreiche Wiesen“:

1. Platz: Klaus und Lukas Wetzel GbR, Utzenfeld
2. Platz: Silvia Eichin-Böhler, Zell-Gresgen

Kategorie „Artenreiche Weiden“:

1. Platz: Martin Falger, Todtnau-Geschwend
2. Platz: Ewald Klingele, Tunau und Regina Loreth und Stefan Ruoß, Kleines Wiesental
3. Platz: Michael Loritz, Schönenberg

Weitere Informationen zur Naturpark-Wiesenmeisterschaft finden Sie unter
www.naturpark-wiesenmeisterschaft.de.

(Presseinfo: Naturpark Südschwarzwald, 25.09.2023)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

weitere Bilder: Vergrößern? - Auf Bild klicken!


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Landkreis Lörrach .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Regionales".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald