GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Offenburg

14. Nov 2019 - 10:11 Uhr

28. bis 30. November: Grundlagen in Theorie und Praxis - Für den Baumschnittkurs „Hochstämme im Streuobstbau“ im Amt für Landwirtschaft in Offenburg gibt es noch freie Plätze

Für den Baumschnittkurs „Hochstämme im Streuobstbau“ gibt es noch freie Plätze, teilt das Amt für Landwirtschaft des Ortenaukreises mit. In dem Kurs werden Grundlagen zum Obstbaumschnitt vermittelt und der Schnitt von der Pflanzung bis zum alten Baum sowie häufige Schnittfehler und wichtige Krankheiten und Schädlinge erläutert.

Der Kurs findet statt Donnerstag, 28. und Freitag 29. November 2019 von neun bis 16 Uhr und am Samstag, 30. November, von neun bis 13 Uhr statt.

Der Sommerschnitt wird am Mittwoch, 8. Juli 2020 von 17 bis 20 Uhr gezeigt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 120 Euro.

Der Kurs beginnt mit einer theoretischen Einführung im Amt für Landwirtschaft in Offenburg, Prinz-Eugen-Straße 2. Die Praxis findet in Streuobstflächen oder Gärten der Teilnehmer statt.

Teilnehmer, die für den Kurs geeignete Flächen oder Gärten besitzen, können bei der Anmeldung die Art, Alter und Zahl der Obstbäume auf der Streuobstfläche oder im Hausgarten oder der Ziergehölze in ihrem Garten nennen. Die Mitarbeiter von der Beratungsstelle für Obst- und Gartenbau, Landespflege im Amt für Landwirtschaft, die den Kurs durchführen, bitten um möglichst genaue Informationen, um die am besten geeigneten Flächen oder Gärten auswählen zu können.

Anmeldungen für den Kurs nimmt das Amt für Landwirtschaft telefonisch unter 0781 805 7100 oder per E-Mail an landwirtschaftsamt@ortenaukreis.de entgegen.
Dort erhalten Interessierte auch weitere Informationen zu dem Kurs.


QR-Code Das könnte Sie aus Offenburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Weiterbildung/Kurse" anzeigen.

Info von Landratsamt Ortenaukreis
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald